VfL Oldesloe von 1862 e.V.

Fußballabteilung 
Willkommen auf unserem Internetauftritt 2017/2018
Aktuelles  Abteilung  Herren  Junioren  Frauen  Juniorinnen  Förderkreis  Aktionen 
www.fussball.de
 

Traumstart - VfL Oldesloe feiert zweiten Sieg 

Die Gegner in der Fußball-Verbandsliga Süd-Ost dürfen ihn ruhig als Drohung auffassen, diesen Satz, den Walter Thielenhaus so genussvoll aussprach nach dem 3:1 (1:0)-Sieg im ersten Heimspiel der Saison gegen den FC Dornbreite. "Wir waren richtig gut, aber es wird noch besser", sagte der Trainer des VfL Oldesloe, und das war nicht einfach nur eine Kampfansage. In dieser Woche steigen Dominik Angsten und Nils Grundt ins Training ein. Mit den beiden Leistungsträgern haben die Stormarner zwei wertvolle Alternativen mehr im Mittelfeld.

Gerade rechtzeitig kehren die Urlauber zurück, denn nach den Erfolgen beim SV Eichede und jetzt gegen Dornbreite soll im Spitzenspiel gegen den ebenfalls mit zwei Siegen gestarteten Breitenfelder SV am kommenden Sonntag der dritte Absteiger aus der Verbandsliga Schleswig-Holstein dran glauben. "Ich bin sehr optimistisch", sagte Thielenhaus, "die Jungs sind gut drauf."

Vor 100 Zuschauern im Travestadion zeigte der VfL eine gute Partie, präsentierte sich im spielerischen Bereich deutlich stärker als zum Saisonauftakt. "Wenn man überhaupt etwas bemängeln will, dann ist es die Chancenverwertung", sagte Thielenhaus. Er meinte insbesondere eine Szene aus der 48. Minute, als Daniel Grehn das sichere 2:0 vergab - im Gegenzug gelang Benjamin Mecker der zwischenzeitliche Ausgleich.

Trotzdem schossen die Gastgeber noch einen verdienten Sieg heraus, mit einer späten Entscheidung erst in der 85. Minute allerdings. Andy Baasch, im Kreispokalspiel gegen den Rümpeler SV mit einem lupenreinen Hattrick erfolgreich, erzielte sein erstes Saisontor. Jubelstürme löste er damit nicht mehr aus, zu sicher waren sich die Oldesloer. "Man hatte nie das Gefühl, dass Dornbreite unseren Sieg ernsthaft gefährden könnte", sagte Thielenhaus.

Die einzige schlechte Nachricht blieb schließlich der bevorstehende Ausfall Jan-Hendrik Jobmanns, dem Schützen des 2:1 (64. Minute). Er verabschiedet sich nun für zwei Wochen in den Urlaub, mit der Konsequenz, anschließend um seinen Stammplatz kämpfen zu müssen. Das 1:0 für den VfL hatte Dennis Schönfeldt erzielt (40.) - sein zweites Tor im zweiten Spiel seit der Rückkehr aus Eichede.

VfL Oldesloe: Brinkmann - Fischer - Biermann, R. Arndt - Schönfeldt (90. Agadschanjan), M. Kuhlke, A. Baasch, Jobmann (85. Koch), Grehn (85. Schwartz) - P. Baasch, Behrens.



Sponsoren

Industriestrasse 27/29
23843 Bad Oldesloe
04531 / 807-0




Lily-Braun-Straße 34
23843 Bad Oldesloe
04531 / 8808-0




Hamburger Str. 209-239
23843 Bad Oldesloe
04531 / 806-0




Borowski & Hopp
GmbH & Co KG
Paperbarg 3
23843 Bad Oldesloe
04531 / 1704-0




Rögen 10
23843 Bad Oldesloe
04531 / 1751-01







Dorfstr. 23c
23843 Westerau
04539 / 891166



Powered by Spitfire | Impressum