VfL Oldesloe von 1862 e.V.

Fußballabteilung 
Junioren - Mannschaften
Aktuelles  Abteilung  Herren  Junioren  Frauen  Juniorinnen  Förderkreis  Aktionen  Datenschutzerkärung 
Junioren
Wer? Wann? Wo?
Mann-
schaft
Tag Zeit Ort Trainer
A1 Di
Do
18 - 19.30 Exer T. Burmeister
F. Burmeister
N. v. Hausen
A 2 Mi
19.30 - 21
Exer
V.Neumann
B 1 Di
Do
18 - 19.30 Exer A.Wittich
C1 Di
Do
18 - 19.30 Wendum
H.Priess
C2 Mo
Mi
18 - 19.30
Wendum
M.Sengenc
D1 Di
Do
18 - 19.30
Wendum
Masurenweg
M.Hartmann
M.Liebe
D2 Di
Do
18 - 19.30
18 - 19.30
Wendum
Masurenweg
A.Haese
D3 Die
Do
18 - 19.30
18 - 19.30
Masurenweg
Wendum
J.Kröger
D4 Die
Do
18 -19.30
18 -19.30
Masurenweg
Wendum
J.Kröger
E1 Die
Do
16.30 - 18
Wendum R.Henningsen
E2 Mo
Do
16.30 - 18
16.30 - 18
Masurenweg
Wendum
C.Hoffmann
E.Tajic
E3 Die
Do
16.30 - 18
16.30 - 18
Wendum
Masurenweg
S.Marx
J-O. Zoppke
E4




F1 Mo
Fr
16.30 - 1
Wendum

K.Roden
F2 Di
Do
16.30 - 18
16.30 - 18
Wendum
Masurenweg
L.Szymczak
F3 Mo
Fr
15 - 16.30
Wendum
A.Stamer
D.Gnefkow
G 1 Mo
Fr
16.30 -18
Wendum W.Ped
G 2
Mo
16.30 -18
Wendum A.Hamm

Trainingsplan gültig ab 08/18

Trainingszeiten von Oktober bis Ostern auf Anfrage bei den Trainern direkt (VfL HP)

Archiv
Aktuelles von den Junioren
13. Mai 2020

C1-Fußballer des VfL Oldesloe steigen in Landesliga auf

Die C1 des VfL Oldesloe mit Trainer Hasan Lokaj

Die C1-Jugendlichen des VfL Oldesloe haben den Aufstieg in die Landesliga geschafft. Die Mannschaft von Trainer Hasan Lokaj bekam nach dem Abbruch wegen der Corona-Pandemie nun die Glückwünsche des Staffelleiters Ulrich Voigt übermittelt. In der Abschlusstabelle auf Basis der Punkt- und Torquotientenregelung verwiesen die "Blauen" den Ratzeburger SV auf den 2. Platz. Natürlich wäre es emotionaler gewesen wenn man alle restlichen Spiele auf dem Platz entschieden hätte, aber das ging wegen dem Virus leider nicht. Trotzdem freuen wir uns riesig für die Mannschaft und den Verein, wobei man auch auf dem sportlichen Wege den Aufstieg geschafft hätte. Davon bin ich felsenfest überzeugt", freute sich Alexander Stamer, kommissarischer Abteilungsleiter und zugleich Bereichsleiter Jugendfußball des VfL Oldesloe. Das Team abreitete mit Trainer Lokaj hart am großen Ziel, denn man wollte unbedingt aufsteigen. Die C1 des VfL startete mit einem 3:3 gegen Eintracht Groß Grönau in die Saison und verlor in der Folge lediglich die Partie gegen SG SSV/VfL Grünhof. Zumeist standen aber souveräne, bisweilen hohe Siege auf der Liste des Teams. Darunter ein 11:1 gegen Breitenfelde, 17:0 gegen SG Sereetz/Ratekau oder 10:0 gegen Trave 06. Schon früh zeichnete sich ein Zweikampf mit dem Ratzeburger SV ab. Das direkte Duell gewann der VfL zuhause dann souverän mit 3:0. "Natürlich geht mein Dank auch an die Mannschaft hinter der Mannschaft", sagt Alexander Stamer und meint Trikotsponsor New Cut sowie die Vereinigte Stadtwerke und Waffeltime, die den Trainingsanzug sponserten. Nun darf man sich auf neue Gegner in der höheren Landesliga freuen und fiebert - wie eigentlich jeder Fußballer - dem Start nach dem Corona-Virus entgegen.

NvH/sf


10. Mär 2020

C I gewinnt Spitzenspiel

---> weitere Fotos

Die C I-Fußballjugendlichen des VfL Oldesloe haben im Kampf um den Aufstieg in die Landesliga einen wichtigen Sieg landen können. Im Spitzenspiel der Kreisliga schlugen die Schützlinge von Trainer Hasan Lokaj den Tabellenführer Ratzeburger SV vor über 50 Zuschauern mit 3:0. Mit Anpfiff merkte man den Willen des VfL dieses Spiel zu gewinnen und so spielten sich die Hausherren gleich ein paar Möglichkeiten heraus, gingen folgerichtig in der 10. Minute in Führung. Das gab die nötige Sicherheit. Nur vier Minuten späte erhöhten die "Blauen" auf 2:0. Dem Tabellenführer merkte man die Verunsicherung nun an. Sie kamen kaum gefährlich vor das VfL-Gehäuse, liefen sich meist in der aufmerksamen Heimabwehr fest. In der 2. Hälfte konnte der VfL in der 67. Minute mit dem 3:0 den Deckel auf die Partie legen. Der Jubel nach dem Schlusspfiff war dementsprechend. "Das war natürlich ein Big Point für die Jungs. Großartig! Erreicht hat man aber noch nichts. Man hat es nun aber in eigenen Händen und wird sicher mit noch mehr Selbstvertrauen an die nächsten Aufgaben herangehen", so VfL-Pressewart Nico v. Hausen. Der VfL hat nach diesem Erfolg zwar noch immer zwei Zähler Rückstand auf den RSV, jedoch zwei Partien weniger ausgetragen.

NvH/sf


8. Mär 2020

Neue Torwarthandschuhe dank Förderkreis

Förderkreisvorsitzender Horst Rohde (links im Bild) überreichte Torwarthandschuhe. Es freuen sich Alexander Stamer (rechts daneben), die Torwarttrainer Fabain Neels und Thorsten Ehlert sowie einige jugendlichen Torhüter und Jugendtrainer.

Dank des Förderkreises der Fußballjugend des VfL Oldesloe können die jugendlichen Fußballtorhüter des VfL Oldesloe wieder richtig zupacken. Vorsitzender Horst Rohde überbrachte dem kommissarischen Abteilungsleiter, Alexander Stamer, der zugleich Bereichsleiter Jugendfußball ist, die freudige Nachricht das alle männlichen Jugendtorhüter neue Torwarthandschuhe erhalten. "Im Namen der Torhüter unserer 17 männlichen Mannschaften bedanke ich mich beim Förderkreis für diese großartige Unterstützung", so Alexander Stamer. Nicht nur die jugendlichen Torhüter freuten sich sehr, sondern auch die Torwarttrainer Fabian Neels und Thorsten Ehlert. Seit über einem Jahr arbeiten sie mit den Torhütern. Frei nach dem Motto "Ohne Fleiß kein Preis", wobei auch der Spaß nicht zu kurz kommt. "Mit Fabian und Thorsten haben wir zwei tolle Torwarttrainer in unseren Reihen. Die Jungs haben sich verbessert, sind mit feuereifer dabei,  und das ist der Sinn der Sache", freut sich Stamer über das Engagement seiner Torwarttrainer und den Fortschritt dessen Schützlinge. Bei der Übergabe der Handschuhe ließ sich Horst Rohde auch den Ablauf des Trainings erklären. "Wir haben uns auf die Fahne geschrieben sinnvoll die Fußballjugendlichen im VfL Oldesloe zu unterstützen und zu fördern. Im VfL gab es schon immer gute Torhüter. Das soll auch so weitergehen und wir freuen uns wenn wir ihnen mit den Handschuhen unter die Arme greifen können", so der langjährige Vorsitzende des Förderkreises

NvH/sf


25. Feb 2020

Unsere Hallenkreismeister 2020

Unsere F1

Unsere E1

Nvh/sf


23. Feb 2020

Rouwen Hennings übernimmt Schirmherrschaft für den int. Sparkasse Holstein Cup 2020!

Rouwen Hennings übernimmt Schirmherrschaft für den int. Sparkasse Holstein Cup 2020!

Wir freuen uns offiziell bekanntgeben zu dürfen, dass
in diesem Jahr ein aktiver Spieler der Bundesliga, der seine Anfänge in der Jugend des VfL Oldesloe hatte, die Schirmherrschaft für das Turnier übernimmt. Bei der Begegnung SC Freiburg-Fortuna Düsseldorf am 22.02.2020 hatte Orga-Mitglied, Freund und früherer Jugendtrainer Klaus Roden die Gelegenheit mit Rouwen persönlich zu sprechen und ein Trikot in Empfang zu nehmen.

In seiner Jugend spielte Hennings beim VfL Oldesloe; von dort wechselte er im Jahr 2001 zum Hamburger SV. Beim HSV spielte er von 2005 bis 2007 mit der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Nord.

Im August 2016 wechselte Hennings für zunächst ein Jahr auf Leihbasis zu Fortuna Düsseldorf. Nachdem der Vertrag bei Burnley aufgelöst worden war, unterschrieb er am 7. Juli 2017 einen Vertrag bis 2020 bei der Fortuna. Am Ende der Saison stieg er mit Düsseldorf in die Erste Bundesliga auf. Dort erzielte er am 26. September 2018 (5. Spieltag) bei der 1:2-Heimniederlage gegen Bayer 04 Leverkusen per Elfmeter, fast exakt acht Jahre nach seinem ersten Bundesligatreffer, sein zweites Tor in der ersten Bundesliga. Am Ende der Saison feierte er mit Düsseldorf als Tabellen-Zehnter den Klassenerhalt, wozu Hennings mit sieben Toren in 29 Spielen beitragen konnte. In der folgenden Spielzeit erzielte er per Hacke in der ersten Runde des DFB-Pokals den Endstand zum 3:1-Auswärtssieg n. V. gegen den FC 08 Villingen. Dieses Tor wurde später zum Tor des Monats August 2019 gewählt.

Ende Oktober 2019 verlängerte Hennings seinen Vertrag in Düsseldorf vorzeitig.

FB/sf


16. Feb 2020

D3 zeigt sich beim Hallenturnier in Ahrensburg mit Vorfreude auf den Rückrundenauftakt

Nachdem die D3-Junioren bereits im Januar beim eigenen Turnier in der Stormarnhalle sowie beim Winter-Cup des SV Boostedt teilnahmen, folgte die Mannschaft von Marvin Wenck und Sebastian Marx zum Abschluss der Hallensaison einer Einladung des SSC Hagen Ahrensburg.

Im ersten Spiel der Gruppenphase gelang der Mannschaft nach zwei Treffern von Samir Rastagar ein 2:0-Erfolg gegen die Gastgeber, bevor es gegen den Bargfelder SV eine 0:3-Niederlage setzte und somit im letzten Gruppenspiel ein Sieg für den Einzug ins Halbfinale notwendig war. Gegen den späteren Turniersieger FC Dornbreite kamen die VfL’er jedoch trotz guter Möglichkeiten nicht über ein 0:0 hinaus und so ging es im Spiel um Platz 5 gegen den SC Buntekuh, in welchem den Zuschauern das torreichste Spiel des Turniers geboten wurde. Nach einem 0:2-Rückstand konnte der VfL zunächst nach Toren von Max Prick van Wely und Maxim Bieche ausgleichen, bevor Samir Rastagar den Spielstand auf 3:2 stellen konnte. In der Schlussminute glichen die Lübecker jedoch wiederum aus und so ging es ins 7-Meter-Schießen, in welchem der SC Buntekuh die Oberhand behalten sollte und unsere D3 das Turnier somit auf dem sechsten Platz beendete. Obwohl sicherlich eine höhere Platzierung drin gewesen wäre, zogen die Verantwortlichen ein insgesamt positives Fazit. „Die Einsatzbereitschaft und die Spielfreude haben gestimmt“, bilanzierte Trainer Marvin Wenck nach dem Turnier. „Klasse, wie die Jungs im letzten Spiel Charakter gezeigt haben und nach dem 0:2 noch einmal zurückgekommen sind“, so Wenck weiter. Ebenfalls erfreut zeigten sich die beiden Trainer über die gute Organisation und Durchführung des Turniers seitens der Sportfreunde des SSC Hagen Ahrensburg.

Nach der nun abgeschlossenen Hallensaison geht der Blick für die Mannschaft schnell in Richtung Rückrunde, welche bereits nächsten Sonnabend mit dem Nachholspiel beim VfL Tremsbüttel beginnt.

Sebastian Marx/sf


26. Jan 2020

Neue Winterjacken für die F-Jugend

Dank der Firma Kritsch Haustechnik kann der Winter für die F I-Jugendlichen der Fußballabteilung des VfL Oldesloe nun kommen. Geschäftsführer Björn Beckmann ließ es sich nicht nehmen die Winterjacken beim Training in der Stormarnhalle zu überreichen. Nicht nur die Spieler freuten sich sehr, auch Trainerin Denise Gnefkow und Trainer Alexander Stamer, gleichzeitig Bereichsleiter Jugendfußball im VfL, waren begeistert. "Wir können uns für das Engagement der Firma Kritsch Haustechnik einfach nur bedanken", so Alexander Stamer.

Die F I mit Trainer Alexander Stamer und Trainerin Denis Gnefkow freuen sich über die neuen Winterjacken, die Björn Beckmann von der Firma Kritsch Haustechnik (roter Pullover) überreichte

NvH/sf


26. Jan 2020

Neue Pullis Dank Tombola

Beim 36. Rudi Herzog Pokal des VfL Oldesloe sahen die Zuschauer in der Stormarnhalle nicht nur spannenden Hallenfußball, sondern konnten bei einer Tombola tolle Preise gewinnen. Die Tombolaorganisatorinnen Andrea Gerlach und Inka Lokaj hatten ganze Arbeit geleistet und brachten sogar selbst die Lose unter die Zuschauer. Die Erlöse gingen in die Fußballjugend des VfL Oldesloe. Davon wurden nun für die D III neue Pullover angeschafft. "Wir bedanken uns bei Andrea Gerlach und Inka Lokaj herzlich", so Alexander Stamer, Bereichsleiter Jugendfußball im VfL.

Die D III des VfL Oldesloe in ihren neuen Pullovern mit den Organisatorinnen der Tombola Andrea Gerlach (rechts oben) und Inka Lokaj (darunter).

NvH/sf


24. Jan 2020

Chelsea London bestätigt Teilnahme am int. Sparkasse Holstein Cup 2020

Eine tolle Nachricht aus England erreicht den VfL Oldesloe, denn der weltbekannte Fußballclub aus London wird mit seiner U11 am int. Sparkasse Holstein Cup des VfL Oldesloe teilnehmen.
Nachdem im Oktober Paul Waldron das Travestadion und das Hotel begutachtet hatte, kam nun die offizielle Bestätigung aus London.
Das Daumendrücken hat sich also gelohnt. Die 16 Mann starke Reisegruppe wird bereits am Freitag 22.Mai einfliegen, um sich gut auf das Turnier am 23. und 24. Mai vorzubereiten.
Alexander Stamer, Bereichsleiter Jugendfussball im VfL Oldesloe, freute sich: "Die Blues kommen quasi zu den Blues." Die Trikotfarben passen schon mal.
Man darf gespannt sein, wie sich die Mannschaft schlägt. Orga-Chef Erik Balschun: "Es ist eine tolle Sache für die Region, dass ein Weltclub wie Chelsea seine Jugend zu uns nach Bad Oldesloe schickt. Ich hoffe, dass das von vielen Zuschauern honoriert wird." Die Teilnahme wäre nicht möglich gewesen ohne die Zuwendung eines Sponsors. Eggers Umwelttechnik präsentiert offiziell Chelsea London und fungiert als Mannschaftssponsor. Thomas Balschun von Eggers Umwelttechnik wird zudem die Betreuung vor Ort übernehmen.
Es gibt noch viele weitere Teams, bei denen ein Mannschaftssponsoring möglich ist. Einfach auf die Seite www.vfloldesloe-cup.de gehen und Kontakt mit den Verantwortlichen aufnehmen.
"Bis Mai ist noch einige Zeit, doch schon jetzt freuen sich alle auf den Champions League Nachwuchs aus England," so VfL-Pressewart Nico v. Hausen abschließend.

NvH/sf


17. Jan 2020

U-19 mit Bronzeplatz bei Hallenkreismeisterschaft

In den letzten beiden Jahren konnte die U-19 jeweils den Hallenkreismeistertitel holen. In diesem Jahr sahen die Vorzeichen anders aus. Auch standen ein paar wichtige Spieler nicht zur Verfügung, aber damit haben auch andere Teams zu kämpfen. Im ersten Turnierspiel ließ man gegen Oberligist TSV Trittau eigentlich nichts anbrennen. Eigentlich, denn ein unnötiger Fehler reichte und schon verlor man die Auftaktpartie mit 0:1. Im zweiten Spiel ging es gegen Hagen Ahrensburg, doch leider konnte man seine Chancen nicht in Tore ummünzen. Hinten hielt man aber seinen Kasten aber sauber. Gegen Kreisligist Bargfeld fast das gleiche Spiel, wobei der Gegner in der Anfangphase mehr vom Spiel hatte, jedoch zweimal in aussichtsreicher Position scheiterte. Auf der anderen Seite bekam der VfL die Kugel aber auch nicht ins Gehäuse gedrückt. Nach den beiden torlosen Partien ging es gegen den Favoriten aus Eichede. Der Tabellenführer der Oberliga zeigte gleich wohin es gehen sollte, doch der VfL ließ sich nicht einschüchtern, hielt dagegen und kam seinerseits zu Abschlüssen. Einer davon wurde dann von "Eco" de Oliveira Pereira zum umjubelten 1:0 genutzt. Doch es war noch lange zu spielen. Außerdem zog man schnell die Foulspiele. So hätte es nach einem weiteren Foul einen Strafstoss gegeben. Der SVE machte enormen Druck, doch der VfL verhielt sich taktisch gut, kämpfte und hatte einen überragenden Torwart in seinen Reihen. So konnte man die Führung über die Zeit bringen. Leider litt das Turnier unter zum Teil recht kuriosen Schiedsrichterentscheidungen. Das erhitzte die Gemüter in der Halle und bei der Siegerehrung kippte die Stimmung dann noch mal richtig um, denn die Unparteiischen wurden nahezu von der kompletten Halle ausgebuht. Am Ende jubelte der SV Eichede, der den TSV Trittau auf Platz zwei verdrängte. Aus einer guten VfL-Mannschaftsleistung ragte Torwart Recep Kara, der mit zahlreichen Glanzparaden glänzen konnte, heraus. Mit dem Bronzeplatz war der VfL am Ende zufrieden, wobei, wenn man die Chancen genutzt hätte...

 

NvH


11. Nov 2019

U19 nach kleiner Durststrecker wieder erfolgreich

Nach einer kleinen Durststrecke fuhr die U19 zum Tabellenletzten nach Pansdorf. In den ersten Minuten drückte man den Gastgeber in die eigene Hälfte, verpasste jedoch den eigenen Treffer. Man vergab sogar eine 100%ige Torchance und ließ den TSV durch Unachtsamkeit auch die kleineren Möglichkeiten auf dem Kunstrasen kommen. Torlos ging es in die Halbzeit. Nach der Pause ging der VfL in der 55. Minute in Führung, denn Robert Marsow stand nach einer Ecke goldrichtig. Im Anschluß verpasste man es die Führung auszubauen, musste selbst auf der Hut sein. In der 82. Minute hatte der TSV die große Mögichkeit zum Ausgleich, doch Keeper Recep Kara zeigte eine tolle Parade. Aufgrund der verpassten Möglichkeiten ließ man den Gastgeber bis zum Ende am leben, fuhr aber den wichtigen Sieg ein. Dem TSV muss man ein Kompliment machen, denn der Tabellenletzte gab sich nie auf.

<<<

NvH/sf


9. Nov 2019

Die Blues bei den Blues

Am Donnerstag den 7. November bekam der VfL Oldesloe hohen Besuch aus London. Kein Geringerer als der renommierte Spitzenclub Chelsea London hatte sich für einen Besuch angekündigt. Im Rahmen des internationalen Sparkasse Holstein Cups versuchen die Organisatoren, die U11 von Chelsea nach Bad Oldesloe zu lotsen.
Dass der Club nicht nur im Profibereich professionell arbeitet, sondern auch im Nachwuchs, zeigte sich darin, dass Paul Waldron, verantwortlich für den Kinderbereich, den Organisatoren einen Vorbesuch abstattete, um das Travestadion und das Hotel zu begutachten. Er hatte einen großen Fragenkatalog dabei und wollte beispielsweise wissen, wie weit das Krankenhaus vom Stadion weg sei oder wie viele Spiele pro Tag gespielt werden.
Erik Balschun und Thomas Ped vom Orgateam empfingen Paul, der sich von den Bedingungen begeistert zeigte. Besonders den Rasen im Travestadion lobte er sehr. Vereinsheimpächter Rainer Fischer führte durch das Stadion und zeigte Umkleiden und das Vereinsheim.
Eckard Kaeding vom Vorstand überreichte einen Wimpel. Paul Waldron freute sich sehr darüber und versprach diesen aufzuhängen.
Die Chancen stehen gut, dass man am 23. Und 24. Mai 2020 die "Blues" in Bad Oldesloe begrüßen darf. Jetzt gilt es Daumen zu drücken und zu hoffen, dass bald eine schriftliche Zusage eingeht.
Orgachef Balschun dankte auch dem Good Morning Hotel am Sandkamp für die tolle Kooperation und die Führung. Generell ist der Austausch mit den Sponsoren und helfenden Firmen sehr gut.
Für dieses tolle Event suchen wir noch freiwillige Helfer/innen, die Lust haben auf tolle Kontakte und Freundschaften. Beispielsweise werden noch Shuttlefahrer, Turnierleitung und Betreuer für die Teams gesucht. Mehr Informationen gibt es beim Jugendobmann Alexander Stamer via Mail: Alexander.Stamer[at]yahoo[dot]de

EB/sf


9. Nov 2019

Die Blues bei den Blues

Am Donnerstag den 7. November bekam der VfL Oldesloe hohen Besuch aus London. Kein Geringerer als der renommierte Spitzenclub Chelsea London hatte sich für einen Besuch angekündigt.
Im Rahmen des internationalen Sparkasse Holstein Cups versuchen die Organisatoren, die U11 von Chelsea nach Bad Oldesloe zu lotsen.

Dass der Club nicht nur im Profibereich professionell arbeitet, sondern auch im Nachwuchs, zeigte sich darin, dass Paul Waldron, verantwortlich für den Kinderbereich, den Organisatoren einen Vorbesuch abstattete, um das Travestadion und das Hotel zu begutachten. Er hatte einen großen Fragenkatalog dabei und wollte beispielsweise wissen, wie weit das Krankenhaus vom Stadion weg sei oder wie viele Spiele pro Tag gespielt werden.

Erik Balschun und Thomas Ped vom Orgateam empfingen Paul, der sich von den Bedingungen begeistert zeigte. Besonders den Rasen im Travestadion lobte er sehr. Vereinsheimpächter Rainer Fischer führte durch das Stadion und zeigte Umkleiden und das Vereinsheim.
Eckard Kaeding vom Vorstand überreichte einen Wimpel. Paul Waldron freute sich sehr darüber und versprach diesen aufzuhängen.

Die Chancen stehen gut, dass man am 23. Und 24. Mai 2020 die "Blues" in Bad Oldesloe begrüßen darf.
Jetzt gilt es Daumen zu drücken und zu hoffen, dass bald eine schriftliche Zusage eingeht.

Orgachef Balschun dankte auch dem Good Morning Hotel am Sandkamp für die tolle Kooperation und die Führung.
Generell ist der Austausch mit den Sponsoren und helfenden Firmen sehr gut.

Für dieses tolle Event suchen wir noch freiwillige Helfer/innen, die Lust haben auf tolle Kontakte und Freundschaften. Beispielsweise werden noch Shuttlefahrer, Turnierleitung und Betreuer für die Teams gesucht. Mehr Informationen gibt es beim Jugendobmann Alexander Stamer via Mail: Alexander.Stamer[at]yahoo[dot]de

EB/sf


13. Okt 2019

Viel Spaß beim FUNiño Turnier des VfL Oldesloe

Wolfgang Barg (links obenstehend), VfL-Jugendtrainer und 40 Fußballkids des VfL Oldesloe hatten viel Spaß bei den  FUNiño Turnieren

Wie schon im letzten Jahr veranstaltet die Jugendabteilung des VfL Oldesloe in den Herbstferien wieder für die E-. F- und D-Junioren auf dem Kunstrasenplatz an der Masurenschule einige FUNiño Turniere. Am letzten Samstag spielten vierzig Kinder der genannten Jahrgänge in zwölf Mannschaften das Fußballspiel 3 gegen 3 auf vier Tore. Die F- und E-Jugendlichen absolvierten 56 Spiele a´10 Minuten und erzielten über 200 Tore. Die D-Junioren spielten je sechs Spiele von 12 Minuten und schossen 104 Tore.

Jeder Spieler konnte sich in die Torschützenliste eintragen und trat nach knapp zwei Stunden intensiven Fußballspielens den zufrieden und glücklich den Heimweg an. Doch bereits am nächsten Wochenende wollen alle wiederkommen, denn am 19.10.2019 wird von 10 – 13 Uhr wird der dritte Turniertag durchgeführt. Hierfür haben sich sogar Offizielle des Kreisfussballverbandes Stormarn und auch Stützpunkttrainer angesagt.

Von 10 – 10.45 Uhr wird ein FUNiño Demotraining unter Leitung von VfL-Jugendtrainer Wolfgang Barg durchgeführt. Barg beschäftigt sich bereits seit 10 Jahren mit  FUNiño. „Alle Spieler sind permanent beteiligt und es fallen viele Tore, die Begeisterung bleibt so erhalten. „Die Kinder lernen schneller, weil sie durch permanent wiederkehrende Situationen viele Erfahrungen sammeln“, erklärt der VfL-Jugendtrainer. Ab 11 Uhr starten dann die Turnierspiele. Wer sich über Training und Spielformen von FUNiño informieren möchte darf gerne zum Zuschauen auf dem Kunstrasenplatz am Masurenweg in Bad Oldesloe vorbeischauen.

Zu Fragen und Informationen steht Wolfgang Barg gerne unter 0176 522 515 37 zur Verfügung.

NvH/sf


9. Sep 2019

C I holt ersten Sieg

Bei tollem Fußballwetter und einer guten Kulisse konnte die C I ihre ersten drei Punkte einfahren. Gegen den Möllner SV gewann man 3:2.

---> weitere Fotos

NvH/sf


8. Sep 2019

Heimniederlage für A-Jugend

Die A-Jugend musste in der Landesliga eine verdiente 1:3 Heimniederlage gegen TuS Hoisdorf einstecken. Leider hatte man einen gebrauchten Tag erwischt und nutzte die wenigen Möglichkeiten nicht. So kamen die Gäste zu drei Punkten.

NvH/sf


7. Sep 2019

Blitzsauber eingekleidet in die nächste Runde - Danke an die Firma Hako

Die E I mit den Trainern Christian Hoffmann (r.) und Iven Feckler freut sich über neue Trainingsjacken

Auch für die E I-Fußballjungs vom VfL Oldesloe hat die Saison wieder begonnen und die ersten Pflichtspiele sind schon Geschichte. Pünktlich zum Start in die Spielzeit konnten sich die Kids von Christian Hoffmann und Iven Feckler über neue Traingsjacken, die die Oldesloer Firma Hako gesponsert hatte,  freuen. Frei nach dem Hako-Motto wurden im Pokalspiel gegen die SG Meddewade blitzsaubere Tore erzielt. Am Ende stand es 16:0. Doch die Punkt- und Pokalspiele sind nicht die einzigen Highlights der Saison. 2020 steht auch wieder der Internationale Sparkasse Holstein Cup auf dem Programm. Dafür ist man jetzt schon gut gekleidet. "Ein besonderer Dank geht an die Firma Hako und speziell an den Betriebsratsvorsitzenden Dirk Kohrs", so Christian Hoffmann, der mit seiner Mannschaft nun erstmals das Hauptaugenmerk auf die Quali-Punktrunde setzt.

NvH/sf


1. Sep 2019

Punktgewinn mit neuen Trikots - Danke an die Fima New Cut

Die C I mit Trainer Hasan Lokaj und Sponsor Bilal Queis (l.) - Foto: NvH

---> Fotos vom Spiel

Pünktlich zum ersten Punktspiel der neuen Saison haben die C I Jungs des VfL Oldesloe neue Trikots bekommen. Der Sponsor, Bilal Queis vom Friseurladen New Cut aus Bad Oldesloe, war extra zum Saisonauftakt ins Travestadion gekommen und sollte eine sehr spannende Partie zu sehen bekommen. Nach einfachen Fehlern kamen die Gäste von Eintracht Groß Grönau zu einem Doppelschlag in der 6. und 7. Minute. Doch der VfL ließ sich davon nicht beirren und kam seinerseits zu Möglichkeiten. Folgerichtig erzielte Gagrik Petrosyan in der 21. Minute den Anschlusstreffer. Bis zur Pause sollte aber kein weiterer Torjubel folgen, wobei die Gäste mit der Latte im Bunde waren und so ein wenig Glück hatten. Im zweiten Abschnitt kam der VfL mit viel Druck auf den Platz zurück und nur drei Minuten nach Wiederanpfiff glich Hannes Lüneburg zum 2:2 aus. Die rund 50 Zuschauer im Travestadion bekamen nun richtig was geboten. Der VfL Oldesloe schnürte die Gäste in der eigenen Hälfte ein und doch jubelte Grönau  in der 55. Minute plötzlich. Doch auch davon ließ sich das Team von Hasan Lokaj nicht den Zahn ziehen. Nur vier Minuten später glich Gagrik Petrosyan zum 3:3 aus. Beide Mannschaften spielten nun auf Sieg, die Gäste trafen die Latte und auch der VfL hatte noch zwei große Möglichkeiten. Es blieb aber beim 3:3 und beide Teams bekamen viel Beifall. "Das war ein richtig spannendes Spiel, wobei wir uns natürlich auch herzlich bei der Firma New Cut für die neuen Trikots bedanken", so VfL-Pressewart Nico v. Hausen.

Nvh/sf


26. Aug 2019

A-Jugend mit Saisonauftaktsieg


---> weitere Fotos

Die A-Jugend-Landesligakicker des VfL Oldesloe konnten zum Auftakt der Punktrunde einen 4:0 Heimerfolg über den VfR Neumünster einfahren. Bereits in der 9. Minute war Max Vamboldt mit dem 1:0 zur Stelle. Im weiteren Verlauf war der VfL eindeutig Herr im Hause des Travestadions und besteimmte das Spielgeschehen. Ecedeo de Oliveira Pereira erhöhte in der 28. Minute auf 2:0. Bis zur Pause hätte der VfL leicht und locker noch ein paar Treffer erzielen können. "Die Chancenverwertung ließ doch etwas zu wünschen übrig. Gegen einen stärkeren Gegner können wir uns das nicht leisten", stellte VfL-Pressewart Nico v. Hausen fest. Im 2. Durchgang erzielte Timo Classen in der 54. Minute das vorentscheidene 3:0, wobei auch der VfR nun zu Chancen kam. Doch VfL-Torhüter Andreas Jabs hielt seinen Kasten mit tollen Paraden sauber. Thilo Plünneke stellte in der  54. Minute den Endstand von 4:0 her. "Ein Sieg zum Auftakt ist immer gut, doch wir haben auch einiges gesehen was noch verbessert werden kann und muss. Doch wir freuen uns mit der starkveränderten Truppe erfolgreich in die Landesligasaison gestartet zu sein", so von Hausen abschließend.

NvH/sf


19. Aug 2019

Kleine VfL-Kids ganz groß auf der Lohmühle

---> weitere Fotos

Große Augen, Anspannung und viel Aufgeregtheit: Bereits vor dem Saisonstart hatten die F III des VfL Oldesloe das erste große Highlight. Ausgestattet mit den neuen Trainingsanzügen von der Firma BES machte sich das Team auf nach Lübeck. Als Auflaufkids betraten sie zusammen an der Händen der Spieler des VfB Lübeck den Rasen der Lohmühle beim Regionalligaspiel VfB Lübeck gegen St. Pauli II. "Das war für die Jungs ein tolles Erlebnis vor über 2500 Zuschauern ins Stadion einzulaufen und sie waren alle sehr aufgeregend vor ihrem Einsatz", beschreibt Trainer Torge Hinsch die Situation vor dem Einlaufen. Die besondere Atmosphäre trug ihren Teil dazu bei. Die F III von den Trainern Torge Hinsch und Frank Bohnhof hat sich erst im März 2019 zusammengefunden, und ist in dieser kurzen Zeit zu einem richtigem Team gereift. Zusammen schauten sie nach ihrem "Einsatz"die Partie auf der Lohmühle an und sahen ein spannendes Spiel sowie einen Sieg der Grün-Weißen. "Vielen Dank an den VfB Lübeck und speziell an Anna, die sich ganz hervorragend um die Einlaufkids gekümmert hat", so VfL-Pressewart Nico v. Hausen. So hatten die F III-Jungs vom VfL ein Erlebnis, über das sie sicher noch einige Zeit reden werden.


12. Aug 2019

B1 gewinnt Turnier in Pölitz

Die B1 von Hansi Prieß hat am Samstag das Turnier in Pölitz gewonnen.
Hier das Siegerfoto:

sf


6. Mai 2019 – 1. Jun 2019

Internationaler Sparkasse-Holstein-Cup 2019

Die Spielpläne:



EB/sf


2. Mai 2019

Neue Jugendtore Dank Förderkreis


Förderkreischef Horst Rohde (l.) und Alexander Stamer mit einem der neuen Jugendtore auf dem Sportplatz Wendum

Dank des Förderkreises der Fußballjugend des VfL Oldesloe können die Jugendtrainer des VfL Oldesloe in ihren Trainingseinheiten auf dem Wendum auf neue Tore zurückgreifen. "Gerade für Spielformen und für das beliebte "Funino" sind sie geeignet", erklärte der Bereichsleiter Jugendfußball, Alexander Stamer. Der Vorsitzende des Förderkreises, Horst Rohde, erschien zur Übergabe auf dem Wendum persönlich und ließ sich von Alexander Stamer mögliche Übungen und Spielformen erklären. "Funino" wird beim VfL Oldesloe im Jugendbereich groß geschrieben. Mit dem jangjährigen Lizenztrainer Wolfgang Barg hat man einen richtigen Funino-Spezialisten in seinen Reihen. "Das kommt bei den jungen Kickern toll an", erklärt Alexander Stamer. Beim "Funino" ist das Ziel ist die Verbesserung der Spielintelligenz, also der Wahrnehmung sowie der Antizipation, Kreativität und der Analyse von Spielsituationen. "Gerade im unteren Jugendbereich ist das eine tolle Trainingseinheit, denn die Spieler Spieler lernen sehr schnell, weil Spielsituationen regelmäßig wiederkehren. Außerdem haben die Spieler viele Ballkontakte", zählt Stamer weitere Vorteile auf. So macht man Fußballspieler besser und das ist es auch was der Förderkreis der Fußballjugend des VfL Oldesloe möchte. "Wir möchten gut ausgebildete Spieler, die irgendwann auch in unseren Herrenteams spielen. Dabei helfen wir gerne. Wenn wir sehen, das in der nächsten Saison sehr viele Kicker aus der A-Jugend in die Herren gehen und im Verein bleiben  ist das großartig", so Förderkreis-Chef Horst Rohde.

 

NvH/sf


1. Mai 2019

New Cut sponsert Trikots für VfL-Jugendmannschaft

VfL-Jugendtrainer Hasan Lokaj und zwei seiner Spieler bedankten sich für die neuen Trikots bei New Cut-Chef Bilal Queis

Das es auf dem Sportplatz am Masurenweg Geschenke gibt, wusste der Inhaber des Friseursalons "New Cut" sicher nicht. Bilal Queis sponserte den C III-Jungs vom VfL Oldesloe neue Trikots und die Mannschaft von Hasan Lokaj bedankten sich mit Präsenten. Sichtlich berührt nahm der Inhaber des "New Cut" sie freudestrahlend entgegen. "Trendig kann es nicht nur in Sachen Frisuren gehen, auch der Fußballsport liegt voll im Trend", so VfL-Pressewart Nico v. Hausen. Der VfL wird zur neuen Saison wieder unzählige Jugendmannschaften melden. Daher freut sich die Fußballsparte über jede Unterstützung. Für Hasan Lokaj und sein Team war es selbstverständlich sich zu bedanken. Nun will man die restlichen Spiele mit den neuen Trikots angehen und freut sich bereits auf die neue Spielzeit.

<<<

NvH/sf


29. Apr 2019

Waffel Time unterstützt VfL-Fußballmannschaft

Da staunten die Passanten in der oberen Hindeburgstraße nicht schlecht als Hasan Lokaj mit seinen Jungs vom VfL Oldesloe sich vor der "Waffel Time" positionierten. Das Geschäft von Esma Kaya sponserte der Truppe die in der Kreisklasse um Punkte spielt neue Trainingsanzüge. Ehemann Gültekin war sehr überrascht als die jungen VfL-Kicker ihm Präsente überreichten und sich für die neuen Anzüge bedankten. Das Familienunternehmen hat sich in der Gastronomieszene in der Kreisstadt längst mit ihrem Konzept etabliert. Esma und Gültekin Kaya bekommen Unterstützung druch die Familie. Tanten und Onkel helfen schonmal im Laden mit. VfL-Pressewart Nico v. Hausen zieht vergleiche mit dem Fußball. "Ohne dem richtigen Team funktioniert es nicht!" Das lehrt auch Hasan Lokaj seinen Jungs beim Training und bei den Spielen. "Wir wollen erfrischenden Fußball im Jugendbereich zeigen, die Waffel Time punktet mit frischen Zutaten", fügt Nico v. Hausen noch ein Beispiel für die Gemeinsamkeit bei der Partnerschaft an.

NvH/sf


27. Apr 2019

Unsere Juniorenteams

Wir stellen vor:

Die 3. G-Jugend:

Die G3 mit ihren Trainern Torge Hinsch und Frank Bohnhoff

sf


22. Apr 2019

W&S Fahrzeugservice unterstützt die kleinsten Kicker des VfL Oldesloe


Die G II des VfL Oldesloe mit ihren Trainern Andreas Hamm und Frank Bohnhof vor der Werkstatt von W&S Fahrzeugservice OHG.

Da staunten Herr Wedhorn und Herr Stührwoldt nicht schlecht, über den Besuch der G-2-Jugend des VfL Oldesloe in der Werkstatt von W&S Fahrzeugservice OHG. Die kleinen Fussballer wollten sich mit ihrem Trainergespann Andreas Hamm und Frank Bohnhof persönlich bei den Sponsoren für die neuen Mannschaftstrikots bedanken. Die Geschäftsführer Herr Wedhorn und Herr Stührwoldt finden es wichtig, dass Kinder einem Sport nachgehen und aktiv sind. So ließen sie sich nicht lange bitten. und unterstützen die Jugendabteilung des VfL Oldesloe gerne mit einem Trikotsatz für die kleinen Kicker der G 2. Nach dem gemeinsamen Fotoshooting folgte für die Kinder noch ein Besuch in einem Spieleland, da auch Aktivitäten außerhalb des Fussballplatzes bei den Kindern sehr beliebt sind und zudem die Teambildung fördert.

NvH/sf


15. Apr 2019

C III des VfL Oldesloe mit neuen Trainingsanzügen


Torben Fries von den Vereinigten Stadtwerken (obere Reihe 2.v.r.) mit der C III des VfL Oldesloe und Trainer Hasan Lokaj, rechts von ihm

Die Freude war groß bei den Spielern der C III des VfL Oldesloe sowie dem Trainer Hasan Lokaj als Torben Fries von den Vereinigten Stadtwerken GmbH auf dem Sportplatz am Masurenweg erschien. Dank der Vereinigten Stadtwerken kann sich das Team, das in der Kreisklasse B um Punkte kämpft, mit neuen Trainingsanzügen sehen lassen. "Sponsoring ist nicht selbstverständlich. Die Mannschaft freut sich sehr und auch wir vom Verein bedanken uns herzlich" so Alexander Stamer, Bereichsleiter Jugend der Fußballsparte. Die vor der Saison neuzusammengewürfelte Mannschaft hat in dieser Saison bereits 16 Punkte geholt und steht auf Rang 7 der Tabelle. Das letzte Spiel konnte man auswärts beim SV Siek mit 3:2 gewinnen. Bevor es zum gemeinsamen Foto ging, überreichte die Mannschaften dem sichtlich überraschten Torben Fries als kleines Dankeschön Präsente. Mit einem "viel Glück für die weitere Saison" verabschiedete Fries, der bei den Vereinigten Stadtwerke die Leitung im Vertrieb inne hat, von der C III des VfL Oldesloe.

NvH/sf


2. Apr 2019

Torhungrige U-19 gewinnt bei Rot-Schwarz Kiel

Mit einer starken Leistung konnte die A-Jugend ihr Auswärtsspiel bei SSG Rot-Schwarz Kiel erfolgreich gestalten. Erstmal liefen die "Blauen" aber einem Rückstand durch Delyar Hame aus der 13. Minute hinterher. Doch der VfL ließ sich nicht vom Kurs abbringen und glich in der 25. Minute durch Fitim Krasniq aus. Zur Pause führte der VfL dann nach Toren von Jesse Neumann und Junaid Raya bereits mit 3:1. Gleich nach Wiederanpfiff kam der blau-weiße Motor so richtig ins Rollen und Jesse Neumann zog dem Gastgaber in der 46. Minute mit dem 4:1 den Zahn. Leander Szymczak (50.), erneut Neumann mit seinem 17. Saisontor (57.) und Junaid Raja (66.) schraubten das Ergebnis auf 7:1. Danach ließ man es ruhiger angehen, wobei man die faire Gangart und auch die Gastfreundlichkeit der Rot-Schwarzen auf dem Platz erwähnen muss. Nun hat man erstmal Pause, denn das nächste Spiel findet erst am Ostermontag im heimischen Travestadion statt.Gegner ist dann der Sereetzer SV.

NvH/sf


25. Mär 2019

VfL A-Jugend: Zurück in der Erfolgsspur

VfL´er Robert Marsow setzt sich in dieser Szene gegen zwei Heikendorfer durch

---> weitere Fotos

Nach der bitteren Niederlage 2:7 Niederlage im Topspiel beim TSV Trittau sind die A-Jugend-Landesliga Fußballer des VfL Oldesloe zurück in die Erfolgsspur gekehrt. Trotzdem wirkte die Pleite noch nach. Das Oldesloer Lager echauffierte sich noch Tage später über die Vorgehensweise der Trittauer. "Wir hatten extreme Personalprobleme und die Verantwortlichen des TSV lehnten eine Spielverlegung ab", so VfL-Trainer Torben Burmeister. Da der VfL in der selben Konstellation in der letzten Spielzeit dem Trittauer Spielverlegungswunsch nachkam, kann man den Ärger aus dem Oldesloer Lager nachvollziehen. "Ein faires Miteinander sieht anders aus! Das entscheiden Charaktere, die das große Ganze nicht sehen oder sehen wollen", war auch Oldesloes Pressewart Nico v. Hausen verärgert. Im darauffolgenden Heimspiel gegen den Heikendorfer SV war der VfL gegen ersatzgeschwächte Gäste von Beginn an tonangebend. Juniad Raja und Jesse Neumann waren vor der Pause für den VfL erfolgreich. Als nach der Pause die Kräfte bei den Gästen schwanden wurde es deutlich. Jesse Neumann (2), Lorent Grajcevci, Junaid Raja und Moritz Flotow trugen sich noch in die Torschützenliste ein. Als bei den zehn wacker kämpfenden Heikendorfern ein Akteur verletzungsbedingt nicht mehr weitermachen konnte, nahm der VfL auch einen Spieler herunter. Kurz vor Schluss kam in der fairen Begegnung ein Gästeabwehrspieler zu spät und sah die rote Karte. Am Endstand von 7:0 änderte dies aber nichts mehr.

Text und Fotos: NvH/sf


15. Mär 2019

E3 fiebert dem Rückrundenauftakt entgegen

Nach einer gefühlt ewig dauernden Winterpause hat das Warten endlich ein Ende. Am kommenden Sonntag beginnt für die 3. E-Jugend des VfL die Rückrunde mit einem Auswärtsspiel gegen die SG Rethwisch/Meddewade.

Nachdem die Mannschaft, die seit Saisonbeginn von Sebastian Marx und Jan-Ole Zoppke trainiert wird, sich zunächst finden musste und dabei in einer schweren Quali-Gruppe die ein oder andere hohe Niederlage einstecken musste, steht man nun in der Hauptrunde nach zuletzt vier Ligaspielen ohne Niederlage (3 Siege, 1 Unentschieden) auf einem soliden 4. Tabellenplatz. Mit der SG Rethwisch/Meddewade trifft man nun zunächst auf einen direkten Tabellennachbarn, bevor eine Woche später der Tabellenführer aus Tremsbüttel in Bad Oldesloe zu Gast sein wird. „Das Auftaktprogramm hat es in sich, aber die Jungs sind heiß darauf, dass die Punktspiele wieder losgehen“, freut sich auch Co-Trainer Jan-Ole Zoppke auf den Rückrundenstart.

Für ein weiteres Highlight laufen die Planungen bereits auf Hochtouren. Beim internationalen Sparkasse-Holstein-Cup 2019 werden neben einigen Teams aus Stormarn auch die U 11-Mannschaften namhafter Bundesligisten sowie Mannschaften aus mehreren europäischen Ländern, wie z.B. der Titelverteidiger Lyngby BK aus Dänemark, in Bad Oldesloe zu Gast sein. Das Turnier findet am 01. und 02. Juni im Travestadion und auf dem Exer statt.


Hintere Reihe (v.l.n.r.): Sebastian Marx, Maximilian Pasek, Levi Nothdurft, Thies Trautz, Andrej Kocev, Jan-Ole Zoppke

Vordere Reihe (v.l.n.r.): Jan-Niclas Hensel, Jerome Wenck, Tom Kraft, Maxim Vivcharenko, Alexej Kauz, Devis Naumow, Maxim Bieche

Leider nicht auf dem Bild: Jesse Rettke, Leon Spieckermann

Text: Sebastian Marx / Foto: NvH / sf


15. Mär 2019

Durchwachsener Rückrundenstart der A I

Auch aufgrund diverser Verletzungen und einem hohen Krankenstand verlief der Rückrundenstart der A I etwas durchwachsen. In Oldenburg ließ man 2 Punkte liegen und spielte nach Toren von Franz Paulsen und Jesse Neumann 2:2. Gegen das Schlusslicht, SG Klausdorf/Raisdorf, fuhr man dann aber einen Heimsieg auf dem Exer ein. Sander Regenthal und Juniad Raja erzielten beim 2:1 Erfolg die Treffer.

NvH/sf


15. Mär 2019

Unsere Juniorenteams

Wir stellen vor:

Die 3. E-Jugend:


Hintere Reihe (v.l.n.r.): Sebastian Marx, Maximilian Pasek, Levi Nothdurft, Thies Trautz, Andrej Kocev, Jan-Ole Zoppke

Vordere Reihe (v.l.n.r.): Jan-Niclas Hensel, Jerome Wenck, Tom Kraft, Maxim Vivcharenko, Alexej Kauz, Devis Naumow, Maxim Bieche

Leider nicht auf dem Bild: Jesse Rettke, Leon Spieckermann

sf


27. Feb 2019

E-Junioren

Stolzer Hallenkreismeister 2019 - die E1 des VfL. Herzlichen Glückwunsch an das Team und die Trainer.

sf


9. Feb 2019

Sparkasse Holstein wieder Hauptsponsor des Internationalen VfL Oldesloe-Cup

Sparkassen-Filialleiter Oliver Ruddigkeit und und VfL-Vorsitzende Gudrun Fandrey eingerahmt von der D I des VfL Oldesloe mit den Trainern Manuel Liebe (links) und Malte Hartmann (rechts). - Foto: Quelle: VfL Oldesloe

 

Die Sparkasse Holstein wird in diesem Jahr wieder Namensgeber und  Hauptsponsor des Internationalen Sparkasse-Holstein-Cups des VfL Oldesloe sein. Das Turnier für U11-Mannschaften findet in 7. Auflage statt vom 1.6.. - 02.06.19, wobei die meisten Teams bereits am 31. Mai nach Bad Oldesloe reisen werden. Die Vorbereitungen für das Turnier laufen auf Hochtouren. Es werden auch wieder viele Teams aus dem Ausland erwartet. Auch diverse Bundesligisten schicken ihre Nachwuchsteams in die Kreisstadt. Gespielt wird im traditonsreichen Travestadion und auf dem Kunstrasenplatz Exer. Unter www.vfloldesloe-cup.de kann man sich schon einen kleinen Überblick verschaffen. Zur Förderung der Jugendarbeit im VfL-Fußball überreichte Sparkassen-Filialleiter Oliver Ruddigkeit eine zusätzliche Spende der Sparkasse Holstein. Stellvertretend für alle Jugendmannschaften der "Blauen" nahm die D-Jugend des VfL Oldesloe die Spende entgegen. Die Vorsitzende des VfL Oldesloe, Gudrun Fandrey, bedankte sich bei Herrn Ruddigkeit für die finanzielle Unterstützung der Fußballjugend und freut sich zusammen mit dem VfL und der Sparkasse Holstein auf das große Event.

NvH/sf


1. Feb 2019

A-Jugend freut sich auf Landesmeisterschaft und hofft auf große Fanunterstützung

Als frischgebackener Hallenkreismeister hat sich unsere A-Jugend dieses Jahr erneut zur Futsal-Landesmeisterschaft qualifiziert. Sie findet am Sonntag, 10. Februar 2019, ab 15:30 Uhr in den Sporthallen des Alstergymnasiums in Henstedt-Ulzburg in der Maurepasstraße statt.

Gruppe A:

SG Nordfriesland (Landesliga)

VfL Oldesloe (Landesliga)

FC Angeln 02 (Oberliga)

JSG Schaalsee (Kreisliga)

Heider SV(Oberliga)

Kaltenkirchener TS (Oberliga)

Gruppe B:

TSV Kronshagen (Oberliga)

Eutin 08 (Oberliga)

Eckernförder TSV (Landesliga)

TuS Nortorf (Landesliga)

TSV Selent (Kreisliga)

Sereetzer SV (Landesliga)

 

Wissend um die schwere der Aufgaben freut sich unsere A-Jugend tierisch auf die Landesmeisterschaft und würde sich über eine große Fanunterstützung freuen!

 

NvH/sf




Sponsoren

Zentrale
Hamburger Str. 43
04531 / 86653




Filiale Bad Oldesloe
Hagenstraße 19
23843 Bad Oldesloe




Amalie-Dietrich-Str. 11a
23843 Bad Oldesloe
04531 / 670100



Powered by Spitfire | Impressum