VfL Oldesloe von 1862 e.V.

Fußballabteilung 
Junioren - Mannschaften
Aktuelles  Abteilung  Herren  Junioren  Frauen  Juniorinnen  Förderkreis  Aktionen 
Junioren
VfL Oldesloe Junior Cup
Fußball-Feriencamp des VfL Oldesloe 2017

23.-27.10.2017

Anmeldungen unter:

www.audi-schanzer-fussballschule.de/vereine-camps/anmeldung/formular/camp/362/

Wer? Wann? Wo?
Mannschaft Tag Zeit Ort Trainer
A1 Di
Do
18 - 19.30 Exer T. Burmeister
F. Burmeister
N. v. Hausen
A 2 Mi
19.30 - 21
Exer
V.Neumann
B 1 Di
Do
18 - 19.30 Exer M.Kupka
J.Vogelsang
C1 Mo
Mi
18 - 19.30 Travest./
Exer
J. Arps
F. Neels
C2 s.o. s.o. s.o. A. Wittich
T. Gartz
D1 Mi
Fr
17.30 - 19
18 - 19.30

Wendum
M.Sengenc
S.Marx
D2 Di
Do
18 - 19.30
18 - 19.30
Wendum
Masurenweg
D.Liebe
M.Liebe
D3 Die
Do
18 - 19.30
18 - 19.30
Masurenweg
Wendum
M.Hartmann
A.Thater
D4 Die
Do
18 -19.30
18 -19.30
Masurenweg
Wendum
A.Haese
D 5 Die
Do
18 - 19.30
18 - 19.30
Wendum
Masurenweg
J.Kröger
E1 Die
Do
16.30 - 18
Wendum A.Guttack
M.Freund
E2 Die
Do
16.30 - 18
16.30 - 18
Wendum R.Henningsen
E.Tajic
E3 Die
Do
16.30 - 18
16.30 - 18
Masurenweg
Wendum
A.Hamm
J-O. Zoppke
E4 Mo
Fr
16.30 - 18
16.30 - 18
Wendum J.Kröger
F1 Mo
Do
16.30 - 18
16.30 - 18
Wendum
Masurenweg
C.Hoffmann
F2 Di
Fr
16.30 - 18
16.30 - 18
Masurenweg
Wendum
K.Roden
F3 Die
Do
16 - 17.30 16.30 - 18
Wendum
Masurenweg
J.Kröger
G 1 Fr 15.00-16.30 Wendum A.Stamer
D.Gnefkow
G 2
Fr 15.00-16.30 Wendum W.Ped

Trainingsplan gültig von Ostern bis Oktober

Trainingszeiten von Oktober bis Ostern auf Anfrage bei den Trainern direkt( VfL HP)

Archiv
Aktuelles von den Junioren
5. Apr 2018 – 11. Mai 2018

Internationaler VfL Oldesloe Junior-Cup

Der int. VfL Oldesloe Junior Cup 2018 findet am 12. und 13. Mai 2018 im Trave-Stadion und auf dem Kunstrasenplatz Exer statt. 8 internationale Teams aus 6 Ländern spielen gegen 10 Nachwuchsleistungszentren und 10 lokale Teams aus Stormarn und Umgebung. Der VfL Oldesloe freut sich, das Turnier auszurichten. Der Startschuss fällt am 12. Mai um 9:30Uhr mit der großen Eröffnungsfeier. Es werden außerdem tolle Aktionen wie Dosenschießen, Glücksrad und Ferrotec-Minifußball angeboten. Zudem gibt es leckere Getränke und Speisen zu kleinen Preisen und der Eintritt ist frei. Mehr Infos auf Facebook oder auf www.vfloldesloe-cup.de.

EB/sf


22. Apr 2018

A I dreht Spiel gegen Oldenburg

---> weitere Fotos vom Spiel

Irgendwie bekam die A1 mit Hilfe aus der B-Jugend und der A II zum Heimspiel gegen Oldenburg doch noch eine Mannschaft zusammen. Jammern hilft ja nicht. Gegen kompaktstehende Gäste tat man sich gerade in der ersten Hälfte mehr als schwer. In der 19. Minute ging der OSV durch einen gutgetretenden Freistoss sogar in Führung. Der VfL verschlief die 45 Minuten komplett, eine ganz schwache Darbietung. Die größte Möglichkeit zum Ausgleich vergab Flemming Lorenzen. Im zweiten Abschnitt merkte man, dass sich die Mannschaft mehr vorgenommen hatte. Es lief zwar nicht alles rund, doch langsam kam man in die Partie. Wann immer der VfL Fußball spielte (!) wurde es gleich gefährlich, doch erst Janis Ruge ließ die "Blauen" in der 68. Minute jubeln. Die Gäste beschränkten sich nun nur noch auf Konter, spielten wie in der ersten Hälfte meist nur lange Bälle auf die schnellen Angreifer. Doch der VfL hatte sich nun darauf eingestellt und wollte mehr. Angriff auf Angriff rollte und endlich wurde man auch gefährlich vor dem Tor. Flemming Lorenzen, Jesse Neumann, Janis Ruge und Noor Rahman Hajizada verpassten. Leander Szymczak bekam 5 Minuten, doch der VfL versuchte trotzdem auf Sieg zu spielen. Jesse Neumann verwandelte das Travestadion dann mit seinem 12. Saisontor in der 89. Minute in ein Tollhaus. Janis Ruge bekam ebenfalls 5 Minuten und das große Zittern ging los. Doch der VfL ließ nichts mehr anbrennen und konnte drei weitere Punkte einfahren. Ein Danke an die Aushelfer aus der B und der A II sowie an die Zuschauer die das geschrumpfte Team moralisch toll unterstützten!

>>>

NvH/sf


22. Apr 2018

A II mit Auswärtsdreier

Die A II ging beim Auswärtsspiel bei FSG Wardersee durch Wais Pirzada in der 11. Minute in Führung. Durch ein Eigentor führte der VfL ab der 29. Minute mit zwei Toren. Gleich nach der Pause konnte der Gastgeber verkürzen (47.). Timo Classen stellte den 2-Tore-Abstand in der 59. Minute wieder her doch es sollte nochmal richtig spannend werden, denn FSG verkürzte in der 79. Minute und glich drei Minuten später sogar zum 3:3 aus. Auf Jonas Schilling´s Treffer in der 89. Minute hatten die Gastgeber aber keine Antwort mehr und so nahm die Mannschaft von Volker Neumann drei Punkte mit nach Bad Oldesloe, stehen mit drei Zählern Rückstand auf dem 2. Platz.

>>>

NvH/sf


22. Apr 2018

B-Junioren: VfL - JSG Sandesneben 4:0

Einen wichtigen Heimerfolg konnte die B-Jugend des VfL Oldesloe in der Kreisliga feiern. Gegen das Tabellenschlusslicht JSG Sandesneben gewann man souverän mit 4:0. Die Tore erzielten Robert Marsow, Arash Amiri, Thilo Plünneke und Lars Mozek.

>>>

NvH/sf


20. Apr 2018

A-Jugend verliert unnötig aber nicht unverdient - Lazarett prall gefüllt

---> weitere Fotos vom Spiel

Beim Auswärtsspiel in Pansdorf musste die A wieder auf zwei B-Jugend-Spieler zurückgreifen, die ihre Sache aber ausgezeichnet machten. Aufgrund diverser Verletzten stellte sich das Team von alleine auf und es sollte noch schlimmer kommen. Gegen robuste,  physisch starke Gastgeber entwickelte sich ein zähes Spiel, wobei Pansdorf Mitte der ersten Hälfte vermehrt zu Chancen kam und der Gegentreffer eigentlich eine Frage der Zeit war. Doch mit Glück hielt man das torlose Remis zur Pause, musste aber eine weitere Hiobsbotschaf verkraften, denn Torwart Malte Kahser verletzte sich bei einem gegnerischen Einsteigen schmerzhaft am Knöchel. Ob man in dieser Szene durchziehen muss sei mal so dahingestellt. Malte biß auf die Zähne, wobei man ihm die Schmerzen ansah. Auch Jonas Klüver musste verletzte raus. Im zweiten Abschnitt verkehrte Welt, denn der VfL ging durch B-Jugend-Spieler Robert Marsow in der 49. Minute in Führung. Als Flemming Lorenzen einen Abwehrspieler zu einem Eigentor zwang (52.) sah die blaue Welt mehr als in Ordnung aus. Ein völlig unnötiger, aber berechtigter Strafstoss brachte den TSV wieder ins Spiel zurück (55.). Pansdorf machte Druck und kam in der 68. zum Ausgleich, wobei der VfL  in Unterzahl spielte weil Antonio Ortega nach einem Einsteigen behandelt werden musste und ein gesunder Torwart den Schuss gehalten hätte. Nun versuchte man mit Mann und Maus zu verteidigen. Dann der nächste Nackenschlag, denn Antonio musste auch verletzt ausgewechselt werden. Der Kapitän fehlte also und in der Nachspielzeit traf Pansdorf zur Führung, die Janis Ruge sogar noch hätte ausgleichen können-Außennetz. Das 2:4 regte dann nur auf, weil es vorher kein Freistoss war. Mit halbwegs gesunder Mannschaft hätte man sicher etwas mitgenommen, verlor das Spiel aber auch aufgrund eigener Fehler nicht unverdient. Mal sehen was der Krankenstand am Wochenende sagt...

NvH/sf


20. Apr 2018

E-Junioren: VfL I - TSV Trittau II 0:5

Fotos: NvH


16. Apr 2018

A I mit Notelf zum Sieg

---> weitere Fotos vom Spiel

Mit dem letzten Aufgebot und mit Unterstützung aus der B-Jugend traten die A-Jugend-Fußballer des VfL Oldesloe in der Landesliga beim Tabellenletzten, der SG Elmenhorst/Möhnsen/BSSV. an. Auf sehr schwierig bespielbarem Geläuf in Möhnsen brachte Flemming Lorenzen den VfL bereits in der 3. Minute in Führung. Doch danach baute der VfL  gegen schwache Gastgeber mehr und mehr ab, passte sich dem Gegner an. In der letzten Viertelstunde ließ man die SG sogar ins Spiel kommen, doch der VfL ließ im Abwehrverbund nicht viel anbrennen. Im zweiten Abschnitt versuchte es der VfL mehr mit spielerischen Mitteln. Jesse Neumann erzielte in der 54. Minute das vorentscheidende 2:0. Flemming Lorenzen war in der 72. Minute mit seinem zweiten Treffer zur Stelle. Danach verwaltete der VfL das Ergebnis und ließ nichts mehr anbrennen. "Ein Pflichtsieg, wobei die spielerischen Höhepunkte rar gesät waren", fasste Pressewart Nico von Hausen abschließend zusammen.

>>>

NvH/sf


3. Apr 2018

A-Jugend des VfL Oldesloe mit Auswärtscoup in Neumünster

Im Spitzenspiel beim VfR Neumünster mussten die A-Jugend-Fußballer des VfL Oldesloe ab der 13. Minute einem Rückstand hinterherlaufen, denn Sefa Cakir traf für den Gastgeber. Dem VfL, der im Stormarnderby gegen Preußen Reinfeld nicht über ein 3:3 hinauskam, merkte den unregelmäßigen Spielrythmus in der ersten Hälfte an. Trotzdem glich Flemming Lorenzen in der 26. Minute für die Stormarner Kreisstädter aus. Das Remis hielt aber nur vier Minuten denn wiederum Sefa Cakir brachte Neumünster in der 30. Minute wieder in Führung. In der zweiten Hälfte kam der VfL nun besser ins Spiel und wieder war es Flemming Lorenzen der seine Farben jubeln ließ, denn er markierte in Minute 62 den 2:2 Ausgleich. Nun ging es hin und her. Fünf Minute vor dem Ende gab es dann Strafstoss für Neumünster, doch VfL-Keeper Malte Kahser parierte den Schuss und hielt die Oldesloer im Spiel. In der letzten Minute war es erneut Flemming Lorenzen, der, von Krämpfen geplagt, irgendwie den Ball ins gegnerische Gehäuse unterbrachte und einen Jubelsturm in Blau-weiß auslöste. "Gerade für Flemming freut es einen, denn er war in der Vergangenheit oft krank oder verletzt", so VfL-Pressewart Nico v. Hausen. Der VfL belegt weiterhin Rang zwei in der Landesliga, wobei die Tabelle wegen etlichen Nachholpartien ungerade ist. "Stark. Hier muss man erstmal gewinnen", freute sich von Hausen abschließend über drei Oster-eier-punkte

NvH/sf


19. Mär 2018

A I trennt sich 3:3 im

Da das Travestadion nicht bespielbar war und der Kunstrasen am Spieltag mit einer auswärtigen Mannschaft besetzt war, trat die A-Jugend auf einem Freitag um 20:15 Uhr auf dem Exer gegen Reinfeld an. Späte Uhrzeit, Kälte wie in Sibirien und leichter Schneefall hielt über 50 Zuschauer nicht davon ab der Partie beizuwohnen. Trotz dreimaliger Führung (Jesse Neumann 2x, Sander Regental) hieß es am Ende 3:3, wobei beide Mannschaften noch Chancen ausließen, Reinfeld am Ende sogar dem Sieg näher war. Eine recht schleppende Partie mit Fehlern auf beiden Seiten, bei der so etwas wie Derbystimmung erst ab der 85. Minute aufkam.

NvH/sf


19. Mär 2018

A II verliert Heimspielauftakt


Die A II musste sich im Heimspielauftakt gegen die 9er Mannschaft von TuS Tensfeld mit 2:4 geschlagen geben. Noor Hajizada brachte den VfL in der 17. Minute nach mustergültiger Flanke per Kopf in Front, die Gäste glichen drei Minuten vor der Pause aus. Nach dem Tor durch Ismail Ali Ismail in der 54. Minute war der VfL wieder obenauf. Jedoch erzielten die Gäste noch drei weitere Tore und brachten dem VfL eine Heimniederlage bei.

---> weitere Fotos

NvH/sf


6. Mär 2018

Erfolgreicher Abschluss der Hallensaison 2017/2018 - D1 ohne Niederlage

Freudentaumel in blau in der Stormarnhalle in Bad Oldesloe. Den Pokal in der Mitte platziert tanzen Spieler und Trainer im Kreis und feiern die Hallenkreismeisterschaft lautstark.

Was war passiert? Die D1 hatte sich am Samstag, den 24.02.2018 in fünf Spielen (vier Siege, ein Remis,) gegen Mannschaften aus der Kreis- aber auch Verbandsliga (SV Eichede, Hagen Ahrensburg) durchgesetzt und mit 13 Punkten und 8:2 Toren verdient den begehrten Titel des Hallenkreismeisters gewonnen. Den einzigen Verlustpunkt musste die Mannschaft von Mücahit Sengenc und Sebastian Marx dabei gleich zu Beginn der Endrunde hinnehmen, als 14 Sekunden vor Schluss ein unglücklicher Strafstoß für den SV Eichede zum Ausgleich verwandelt wurde. Im weiteren Verlauf ließ das Team des VfL Oldesloe dann keinen Zweifel daran, dass der Siegerpokal in der Kreisstadt verbleiben werde. Mit aggressivem Forechecking zwang man die Gegner zu Fehlern, um diese dann in Tore umzumünzen. Folgerichtig gewann die D1 die weiteren Spiele souverän ohne Gegentor und konnte dabei auch spielerisch überzeugen. Lediglich im letzten Spiel machten es die Spieler noch einmal spannend, konnten aber den Rückstand gegen Hagen Ahrensburg egalisieren und in Führung gehen, um sich schließlich mit der Schlusssirene jubelnd in die Arme zu fallen. Die Mannschaft und das Trainerteam nahmen zur Siegerehrung noch die Glückwünsche der gegnerischen Mannschaften entgegen. Danach kannte die Freude über den Hallenkreismeistertitel kaum noch Grenzen.

Mücahit Sengenc/sf


5. Mär 2018

Unsere Juniorenteams

Wir stellen vor:

Die 1. D-Jugend:


sf


14. Feb 2018

Bälle für erfolgreiche A-Jugend - Torben Burmeister auch nächste Saison Trainer der A-Jugend des VfL Oldesloe

 

 

Förderkreischef Horst Rohde (mittig) überreicht neue Bälle an die Trainer Torben (l.) und Fred Burmeister

Die A-Jugend-Fußballer des VfL Oldesloe blicken auf aufregende Wochen zurück. Zum Jahresanfang wurde die Mannschaft von Torben Burmeister souverän Hallenkreismeister. Der zweite der Landesliga Holstein qualifizierte sich so für die Futsal-Hallenlandesmeisterschaften, die in Henstedt-Ulzburg stattfanden. Unter den Augen vieler mitgereisten Fans wurde der VfL nach einem 1:1 gegen Oberligist Angeln, einer ärgerlichen 1:2 Niederlage gegen Kreisligist Ratzeburg, einem 3:1 gegen Landesligist Pansdorf, einer Niederlage gegen den späteren Landesmeister Oberligist Osterrönfeld und einem abschließenden 2:1 Sieg gegen Landesligist Preetz Gruppendritter und verpasste das Halbfinale knapp. Am Ende belegte man den 6. Platz und wurde bester "Nicht-Oberligist". "Da war mehr drin. Wir wären gerne ins Halbfinale eingezogen", Burmeister. Die Niederlage gegen Ratzeburg brach den Kreisstädtern aber das Genick. Der VfL kam auch nicht ganz an die Glanzleistungen von den Hallenkreismeisterschaften heran. "Trotzdem war es eine unglaubliche Erfahrung für uns", so Burmeister weiter. Horst Rohde,  Vorsitzender des Förderkreises der Fußballjugend des VfL Oldesloe, überreichte als Anerkennung für die gewonnene Hallenkreismeisterschaft Bälle für die A-Jugend. "Leistung wollen wir belohnen. Die A-Jugend ist das Aushängeschild im Jugendbereich des VfL. Torben Burmeister macht mit seinem Team erstklassige Arbeit", so der Förderkreischef. Diese Arbeit setzt Torben Burmeister, zusammen mit seinem Vater Fred und Nico v. Hausen, auch in der kommenden Spielzeit fort. Er gab dem VfL unlängst die Zusage für die Spielzeit 2018/2019 und wird sicherlich versuchen mit seiner Mannschaft erneut bei den Landesmeisterschaften im Futsal dabei zu sein.

NvH/sf


12. Feb 2018

Unsere Juniorenteams

Wir stellen vor:

Die 3. E-Jugend:

Obere Reihe: Co-Trainer Jan-Ole Zoppke, Trainer Andreas Hamm

Mittlere Reihe: Maxim Vivcharenko, Jesse Rettke,  Jan Niclas Hensel, Maximilian Schulz, Tjelle Hamm,Maxim Bieche Harun Temel , Jamal Darwish, Jerome Wenck

Vordere Reihe: Torwart Jannis Roppel

Leider nicht auf dem Foto : Jonnathan Schmidt  , Christian Patrick Diaconu, Emin Kilic Omid Ghafari Navid

 


sf


6. Feb 2018

VFL D2 setzt Siegesserie fort….

Nachdem Sieg des eigenen Turniers, waren die Jungs von Dierk und Manuel Liebe auch auswärts nicht zu schlagen. Bei der FSG Südstormarn in Lütjensee, ist die Mannschaft gegen starke Gegner ohne Gegentor durchs Turnier marschiert. So gewann man 5 Spiele, und musste sich nur gegen die Gastgeber mit einem 0:0 zufrieden geben. Deutlich gewann man gegen den Seeretzer SV mit 4:0, gegen den SV Meddewade mit 5:0. Spannender gestalteten sich die Spiele gegen den TSV Bargteheide, und den SV Steinhorst-Labenz. Mit jeweils 1:0 wurden die Spiele gewonnen. Darüber hinaus stellte der VFL mit Oskar Söhl noch den Spieler des Turniers.

Somit verbleiben noch 2 Turniere beim ESV Hansa Lübeck, und den Preußen aus Reinfeld, um die Leistung zu bestätigen.

--->

Torge Hinsch/sf


5. Feb 2018

Gruppen Hallenlandesmeisterschaften Futsal A-Jugend

Gruppe A

TSV Pansdorf
Ratzeburger SV
VfL Oldesloe
Preetzer TSV
Osterrönfelder TSV
FC Angeln

Gruppe B

TuS Nortorf
Kaltenkirchener TS
TSV Rantrum
Heider SV
TSV Kronshagen
Sereetzer SV

NvH/sf


31. Jan 2018

Budenzauber in der Oldesloer Stormarnhalle

Junioren-Cup des VfL Oldesloe

Winterzeit ist Hallenzeit und so fand auch zu Beginn des Jahres 2018 an verschiedenen Wochenenden in diversen Altersklassen der Junioren-Cup des VfL Oldesloe statt. Gastgeber und Organisator ist traditionell die 1. Mannschaft eines Jahrgangs.

Am 21.01.2018 lud also für die Altersklasse der D-Jugend das Trainergespann der D1 mit Mücahit Sengenc und Sebastian Marx neben der D2 des VfL Oldesloe weitere Mannschaften aus dem Kreis Stormarn ein – darunter auch die Verbandsligareserve von Hagen Ahrensburg.

Während am Verkaufstresen allerlei Köstlichkeiten (Muffins, Kuchen, belegte Brötchen) zugunsten der Jugendkasse verkauft wurde, lieferten sich die teilnehmenden Mannschaften (u.a. Pölitz, Siek, Bargteheide I u. III) einen ehrgeizigen Schlagabtausch. Am Ende gelang der D2 ein Achtungserfolg, da sie vor der D1 den ersten Platz belegte. Gelobt wurde insbesondere der reibungslose Ablauf des Turniers und die gute Organisation. Dieses Lob gebührt natürlich auch der Turnierleitung und dem Technikteam um Paul Möding und den Schiedrichtern.

 

Mücahit Sengenc/sf


31. Jan 2018

VFL D2 siegreich beim eigenen Budenzauber

Der vom VFL Oldesloe organisierte „Junioren-Cup 2018“ ging in diesem Jahr an das Team von Dierk und Manuel Liebe. In einem hochkarätig besetztem Turnier setzte man sich ohne Niederlage durch. Während man sich im erstem Spiel, gegen die Kollegen aus der D1 noch die Punkte teilen musste, fand die Mannschaft ins Turnier, und war von keiner anderen Mannschaft zu bezwingen. Gegen die 3. Vom TSV Bargteheide folgte ein 2:0, was aber auch höher hätte ausfallen können. Die erste aus Bargteheide wurde mit 2:1 bezwungen. Es folgte ein knappes 1:0 gegen den SSV Pölitz, und ein 1:0 gegen eine sehr starke Mannschaft aus Hagen/Ahrensburg. Das letzte Spiel gegen den SV Siek gestalteten die Jungs dann wieder klarer, und fuhren einen klaren 3:0 Sieg ein.

--->

Torge Hinsch/sf


29. Jan 2018

A-Jugend Futsal-Landesmeisterschaft

Am 11. Februar steht für die A-Jugend ein richtiges  Highlight auf dem Programm. In Henstedt-Ulzburg findet ab 15:30 in den Sporthallen an der Maurepasstraße die Landesmeisterschaft im Futsal statt. Als Hallenkreismeister hat sich die A-Jugend dafür qualifiziert. In zwei Gruppen geht es in zwei Sporthallen um das Endspiel. Der Sieger fährt zur Norddeutschen Meisterschaft. Die Gegner heissen in Gruppe A TSV Pandorf, FC Angeln 02, Preetzer TSV, Osterrönfelder TSV und der Ratzeburger SV. Selbstredend würde sich die A-Jugend über große und lautstarke Fanunterstützung freuen. Der Eintritt kostet 3 €, ermäßigt zwei Euro.


23. Jan 2018

Internationaler VfL Oldesloe Junior Cup - Teilnehmerfeld komplett

Das Teilnehmerfeld für den internationalen VfL Oldesloe Junior Cup am 12. und 13. Mai 2018 ist komplett und kann sich mal wieder mehr als sehen lassen. 8 internationale Teams aus sechs Nationen werden genauso wie 10 Bundesliganachwuchsmannschaften nach Bad Oldesloe anreisen. Zudem werden 10 lokale Teams wieder versuchen, die Großen zu ärgern.

Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
HSV
Werder Bremen
Hertha BSC Berlin
FC St. Pauli
RB Leipzig
Hannover 96
VfL Wolfsburg
1. FC Union Berlin
VfB Lübeck SV
Olympia Bad Schwartau
VfL Oldesloe 1
VfL Oldesloe 2
VfL Oldesloe 3
SG Meddewade/Rethwisch/Rümpel
SV Eichede
SV Lurup Hamburg
TF HSV Nord/Segeberg
SV Timmerhorn-Bünningstedt
Lyngby BK (DK)
Velje BK (DK)
FDS Suomi (FI)
sc Heerenveen (NL)
Pogon Stettin (PL)
USM Olivet (F)
Brommapojkarna IF (S)
Gornik Zabrze (PL)

--->

Erik Balschun/sf


15. Jan 2018

A-Jugend ist neuer Hallenkreismeister

Laute Jubellieder drangen aus der Kabine des VfL Oldesloe. Spieler und Trainerteam feierten die gerade errungende Hallenkreismeisterschaft. "Das wir so durchmarschieren habe ich nicht gedacht", so Trainer Torben Burmeister. Seine A-Jugend konnte mit einem 3:0 Auftaktsieg Selbstvertrauen für die weiteren Aufgaben in der Trittauer Sporthalle tanken. Im Anschluß konnte Oberligist SSC Hagen Ahrensburg mit 2:1 besiegt werden. Als dann auch noch die SG Bargfeld mit 5:0 abgefertigt wurde, wusste man, das man einen richtig guten Tag erwischt hatte. "Die ersten drei Spiele waren großartig. Da haben wir erstklassigen Futsal gezeigt", so VfL-Pressewart Nico v. Hausen. In der Tat zeigten die "Blauen" tolle Kombinationen und spielten sich fast in einen Rausch. Im Spiel zweier Landesligisten forderte der TSV Bargteheide dem VfL alles ab. Doch am Ende jubelten erneut die Oldesloer, denn sie gewannen auch dieses Spiel mit 1:0 und stießen die Tür zum Titelgewinn ganz weit auf. Im letzten Spiel ging es gegen die SG Tremsbüttel. In der Vorrunde brachte die SG dem VfL die einzigste Niederlage bei. Ein Remis hätte zudem gereicht und erstmals hatten die Nachwuchskicker des VfL richtig Arbeit. Zwar gingen sie in Führung, doch Tremsbüttel glich aus, hatte zudem zwei weitere Möglichkeiten. "Da haben wir ein wenig zuviel gedacht und konnten uns bei Keeper Malte Kahser bedanken", wusste von Hausen zu berichten. Doch der VfL konnte den Schalter umlegen, besann sich auf seine spielerische Stärke und erzielte das vielumjubelte 2:1. Mit dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft vertritt die A-Jugend des VfL Oldesloe den Kreisfussballverband Stormarn bei der Landesmeisterschaft im Futsal. Sie findet am 11. Februar um 15:30 Uhr in Henstedt-Ulzburg statt. "Alles was jetzt kommt ist Bonus für die Mannschaft. Aber natürlich wollen wir uns so teuer wie möglich bei der Landesmeisterschaft verkaufen", so von Hausen abschließend.

--->

NvH/sf


12. Jan 2018

Unsere Juniorenteams

Wir stellen vor:

Die 1. E-Jugend:

 

 


sf


18. Dez 2017

A I im Finale der HKM dabei

Die A I konnte sich für das Finale der Hallenkreismeisterschaft qualifizieren. In der Trittauer Sporthalle spielte man zum Auftakt in einem guten Spiel 1:1 gegen den SSC Hagen Ahrensburg. Danach setzte es eine 0:1 Niederlagen gegen die SG Tremsbüttel, wobei man einige Möglichkeiten ausließ. So durfte man im Abschlußspiel gegen den SSV Pölitz nicht verlieren, gewann dann aber souverän mit 3:0. Neben dem Vorrundensieger Hagen und dem VfL qualifizierte sich die SG Tremsbüttel aus der Gruppe. Beste Genesunungswünsche an dieser Stelle dem Pölitzer Spieler. In der anderen Gruppe kamen der TSV Bargteheide, TuS Hoisdorf und die SG Bargfeld ins Finale.

NvH/sf


17. Dez 2017

A I mit Niederlage zum Punktspielende

Mit einer Notelf musste man nach Oldenburg reisen. Ganze 12 Spieler fehlten. Trotzdem ging der VfL durch Sander Regenthal in Führung, vergab dann das mögliche 0:2, brachte den Gastgeber durch viele einfache Fehler ins Spiel und verlor am Ende verdient mit 1:4. Auf diverse Randerscheinungen wollen wir nicht näher eingehen

NvH/sf


7. Dez 2017

Unsere Juniorenteams

Wir stellen vor:

Die 1. G-Jugend:

 

 


sf


4. Dez 2017

A-Jugend holt mit Rumpftruppe Remis in Trittau

---> Fotos vom Spiel

Mit einer Rumpftruppe holte die A I in Trittau einen Auswärtsähler. Hamid Omid brachte den VfL, der in Halbzeit 1 trotz Personalnot ein überzeugendes Spiel machte, in der 16. Minute in Führung. Im zweiten Abschnitt gab man den Gastgebern mehr Raum und ließ sie unnötigerweise wieder ins Spiel kommen. Niklas Sonderhausen glich in der 78. Minute folgerichtig aus. Zum Ende hin kam dann wieder Hektik auf. Der für den nicht erschienen Schiedsrichter pfeifende Lars Auerbeck, der die Partie gut leitete, konnte einen tätlichen Angriff eines TSV-Akteurs gegen einen Oldesloer Zuschauer leider nicht sehen. Am verdienten Remis änderte dies aber nichts.

NvH/sf


27. Nov 2017

A-Jugend springt auf Platz 2

---> weitere Fotos

Bereits nach 5. Minuten ging der VfL im letzten Heimspiel des Jahres durch Janis Ruge in Führung. Doch nach 10 Minuten schlich sich der Schlendrian ein und der VfL produzierte Fehlpaß über Fehlpaß, gab Räume für den TSV Flintbek frei. Die Gäste wussten draus aber kein Kapital zu schlagen und scheiterten zweimal an Keeper Malte Kahser. Auf der Gegenseite ging der VfL schlampig mit seinen wenigen Möglichkeiten um. Im 2. Abschnitt übte Flintbek zuerst Druck aus, jedoch erhöhte Sander Regenthal nach einem feinen Spielzug auf 2:0. Junaid Raja besorgte das 3:0 ehe Franz Paulsen gar das 4:0 markierte. Durch eine Unachtsamkeit hieß es plötzlich 4:1. Kurz vor dem Abpfiff vergab der VfL noch einen Strafstoss. Trotz einer arg durchwachsenen Leistung fuhr man drei weitere Zähler ein und schob sich vorübergehend auf Platz 2 der Landesliga Holstein.

NvH/sf


20. Nov 2017

E-Junioren: VfL Oldesloe II - TSV Bargteheide 12:3

Fotos: NvH


12. Nov 2017

Bericht zur Qualifikation der D2 Junioren

Die Mannschaft um die Trainer Dierk und Manuel Liebe hat sich achtungsvoll in den vier Qualifikations-Spielen geschlagen, und steht mit 12 Punkten auf Platz 1 der Qualifikations-Gruppe 1.

Im ersten Spiel ging es gegen die 1. Mannschaft der FSG Südstormarn. In einem kurzweiligen Spiel setzten wir uns mit 1:0 durch, wobei Anton Jasmund den Siegtreffer für uns erzielte.

Auswärts standen wir eine Woche später der 2. Mannschaft des TSV Bargteheide gegenüber. Auf Kunstrasen ließen wir den Ball laufen, und konnten 6 mal „einnetzen“, wobei wir noch die ein oder andere Chance haben liegen lassen. Leider musste Nick 3 mal hinter sich greifen, aber das tat unserem Spiel keinen Abbruch. Die nie gefährdeten 3 Punkte nahmen wir so mit nach Hause. Torschützen für den VfL: Oskar Söhl 2x , Roman Aeschenbacher 2 x, Till E. & Jeremy Liebe

Auswärts ging es dann beim SSC Hagen II weiter. Nachdem wir den Anpfiff verpennt hatten und durch 2 Schüsse auf unser Tore 0:2 zurücklagen zeigten die Jungs Moral. Keiner wollte als Verlierer vom Platz gehen, und so kämpfte man sich zur Halbzeit auf ein 2:2 heran. In der 2. Halbzeit spielten wir konsequent unseren Fussball, und gingen mit 4:2 in Führung. Auch der Anschlusstreffer zum 4:3 kurz vor Spielende änderte nichts mehr am 3 Sieg. Torschützen: Anton Jasmund 3 x, Till E.

Im letztem Spiel empfingen wir zu Hause den SSV Pölitz I, die wir absolut nicht unterschätzen wollten. In einem absolut hochklassigem Spiel ergaben sich Chancen für beide Mannschaften in Führung zu gehen. Allerdings wollte der Ball weder bei den Pölitzern noch bei uns über die Linie. Es dauerte bis zur 57. Minute, ehe Roman Aeschenbacher das 1:0 erzielen konnte. Wir setzten nach und Till E. drückte den Ball 2 Minuten später zum Endstand von 2:0 ins Tor.

Das Kreispokal-Spiel gegen den SSC Hagen III gewannen wir aufgrund einer sehr starken 2. Halbzeit auch in der Höhe verdient mit 6:1. Nach einem Halbzeit-Stand von 0:1 hat die Ansprach der Trainer in der Halbzeit Wirkung gezeigt. Torschützen waren diesmal: Anton Jasmund 4 x, Roman Aeschenbacher & Oskar Söhl

Jetzt freut sich die Mannschaft auf eine spannende Saison in der Kreisliga, in der wir auf folgende Mannschaften treffen: SV Eichede 2 – SV Preußen Reinfeld 1 – FSG Südstormarn – TSV Bargteheide 1 & 3 - TUS Hoisdorf 1 – VFL Oldesloe 1

Mannschaft 2017/2018: Jeremy Liebe – Niko Liebe – Timo Hagen – Georg König – Anton Jasmund – Linus Hinsch – Elion Gashi – Nick Schwarz – Roman Aeschenbacher – Till E. – Linus Käselau – Aurelien Pinder – Oskar Söhl (C) – Johann Petersen

Torge Hinsch / sf


5. Nov 2017

A I gewinnt auch viertes Auswärtsspiel

---> weitere Fotos

Die A I konnte auch das vierte Auswärtsspiel in der Saison gewinnen. Beim TSV Flinktbek war es allerdings ein hartes Stück Arbeit. Der VfL ging in der 9. Minute durch Franz Paulsen in Führung, musste jedoch fünf Minuten später nach einer Unordnung den Ausgleich schlucken. Gerade bei Standards war der Gastgeber sehr gefährlich, doch gerade in einer kleinen Drangphase markierte Junaid Raja das 2:1 (20.). Die zweikampfstarken TSV´er ließen nicht nach, wobei der VfL in der zweiten Hälfte sicherer stand und die drei Punkte mit nach Oldesloe nahm.

>>>

NvH/sf


5. Nov 2017

Unsere Juniorenteams

Wir stellen vor:

Die 2. C-Jugend:


Die 1. A-Jugend:

 

 


sf


5. Nov 2017

C II mit neuen Trikots ins Halbfinale

Die C II des VfL Oldesloe bekam pünktlich zu ihrem Spiel im Kreispokal für untere Mannschaften gegen den SSC Hagen Ahrensburg II neue Trikots. Thomas Gerlach vom Betrieb Schneekloth aus Travenbrück überreichte sie persönlich vor dem Anpfiff. "Das ist nicht selbstverständlich und wir können uns nur bei Thomas Gerlach bedanken. Gerade in der heutigen Zeit wird es immer schwieriger Sponsoren zu finden. Umso größer fällt unser Dank aus", so Pressewart Nico v. Hausen.

Thomas Gerlach der sich mit seiner Firma auf landwirtschaftliche Drainage spezialisiert hat bekam großen Beifall von der Mannschaft. Die Firma Schneekloth-Gerlach kann mit einigem Stolz auf eine über sechzigjährige Erfahrung im Bereich der landwirtschaftlichen Tätigkeit in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zurückblicken.

Zu ihrem Aufgabengebiet gehört:

Drainagebau und Reparaturen, Grabenausbau- und Reinigung, Planier-und Baggerarbeiten, Pflaster-und Plattenarbeiten, Hofbefestigung und Wegebau, Hausanschlüsse, Fuhrbetrieb und Baustoffhandel, Bagger-und Radladerarbeiten sowie Vermietung mit Fahrer für Baugeräte.

Unter www.t-gerlach.com erfährt man mehr.

Die neuen Trikots schienen die Truppe von Alexander Wittich und Tino Gartz zu beflügeln. Die Truppe, zur Zeit Tabellenführer in der B-Klasse, bezwang die Schloßstädter, die eine Klasse höher spielen, in einem spannenden Spiel am Ende 7:6 nach Elfmeterschießen. Im Halbfinale trifft der VfL nun auf die zweite Mannschaft vom TSV Bargteheide.

NvH/sf


1. Nov 2017

A-Jugend wieder in der Erfolgsspur

---> weitere Fotos

Nach zwei Niederlagen ist die A-Jugend des VfL Oldesloe wieder in die Erfolgsspur in der Landesliga zurückgekehrt. Bei der SG Rönnau-Segeberg brachte Junaid Raja den VfL in der 13. Minute in Führung. SG-Akteur Bryan Lilja, den die VfL-Abwehr in der ersten Hälfte kaum unter Kontrolle bekam, glich in der 30. Minute aus. In der 35. Minute fand ein Traumpass von Antonio Ortega Junaid Raja, der den Ball  Zentimeter am langen Pfosten vorbeischob. Zwei Minuten vor der Pause stellte Jesse Neumann auf 2:1 für die Stormarner Kreisstädter. Praktisch mit dem Pausenpfiff war es wieder Bryan Lilja, der eine Unordnung in der VfL-Hintermannschaft gnadenlos nutzte. Doch nicht nur die Rückwärtsbewegung des VfL war in der ersten Hälfte dürftig, auch die Schiedsrichterleistung-der junge Mann pfiff auf beiden Seiten einfach gar nichts-ließ zu wünschen übrig und das sollte sich im zweiten Abschnitt leider noch negativ steigern. Beide Teams legten nach Wiederanpfiff spielerisch eine Schippe drauf. Leider nahmen die Fehlentscheidungen und die "Nicht-Pfiffe" des Unparteiischen auch zu und die Stimmung auf und neben dem Platz wurde hitziger. "Zum Glück waren beide Mannschaften besonnen. Das hätte richtig böse ausgehen können. Für die Mannschaften war es einfach nur schade, denn die Partie litt doch gewaltig darunter", so VfL-Pressewart Nico v. Hausen. Trotzdem kamen beiden Teams samt Trainer und Zuschauer nicht aus dem Kopfschütteln heraus. "Wenn man alle Sachen aufzählen würde, wäre man heute noch dabei", so VfL-Trainer Torben Burmeister, der sich aber über den 3:2 Führungstreffer von Jesse Neumann in der 60. Minute freuen konnte. In der 75. Minute zeigte der Referee urplötzlich auf den Punkt und die SG nahm das Geschenk dankbar an. Eine Notbremse an Flemming Lorenzen wurde hingegen lediglich nur mit gelb bedacht. Beide Teams spielten auf Sieg und die Achterbahn der Gefühle ging weiter, denn drei Minuten vor Ultimo erzielte Franz Paulsen den 4:3 Siegtreffer für den VfL Oldesloe. "Das war nichts für schwache Nerven. Die Mannschaft hat kein überragendes Spiel, aber viel Moral gezeigt", so von Hausen abschließend.

>>>

CL


15. Okt 2017

Unsere Juniorenteams

Wir stellen vor:

Die 2. F-Jugend:


Die 1. C-Jugend:

 


sf


12. Okt 2017

E III mit Kantersieg in nächster Pokalrunde

Im Pokal für untere Mannschaften traf die 3. E-Jugend des VfL auf Preußen Reinfeld III. Da der vorgesehene Schiedsrichter nicht kam, pfiff ein Vater aus Reinfeld und machte seine Sache gut. Vielen Dank dafür. Bereits in den ersten 10 Minuten ließ der VfL keinen Zweifel aufkommen wer die Partie heute gewinnen sollte, denn es stand dann schon 4:0. Mit einem beruhigenden 6:0 ging es in die Pause. Die Mannschaft von Andreas Hamm demonstrierte auch im 2. Abschnitt ihre Spielfreude und legte Tor um Tor nach. Aber auch die Reinfelder Kids gaben trotz des hohen Rückstands nicht auf und erzielten noch ihr Tor. Stand es vor Wochen in der Quali-Runde am Ende 8:7 war es diesmal mit 14:1 eine deutliche Angelegenheit und der VfL zog in die nächste Runde ein.

---> weitere Fotos

CL


9. Okt 2017

Neues von der A-Jugend (Pokalspiel und Landesliga)

Das Pokalspiel gegen Reinfeld ging vor über 100 Zuschauer mit 1:2 n.V. verloren. Gerade in der ersten Hälfte kam der VfL nie richtig ins Spiel. Auch Reinfeld bekleckerte sich nicht mit Ruhm, hatte aber die größeren Möglichkeiten. In der zweiten Hälfte wurde es ausgeglichener, aber auch härter. Der Schiedsrichter passte sich der mäßigen Partie dabei auch an. Nach einem Nachtreten musste Franz Paulsen in der 81. Minute das Feld verlassen. Ein rüdes Foul auf den Knöchel eines VfL-Spielers ahndete der Schiedsrichter lediglich mit einer Zeitstrafe. Die gemüter waren erhitzt. In der Verlängerung überschulgen sich die Ereignisse und Reinfeld gin in der 93. Minute in Führung. Vier Minuten später glich Junaid Raja zum umjubelten Ausgleich aus. Als die Kräfte mehr und mehr schwanden schoss Reinfeld in der 116. Minute in Überzahl das Siegtor. In der Nachspielzeit kam es zu hässlichen Szenen. In der Folge sah Tim Ballach nach Beleidigung die rote Karte. Die Reinfelder Trainer verhielten sich in vielen Situationen derweil alles andere als fair. Lautes Einwirken auf den Schiedsrichter, Betretuen des Platzes ohne Aufforderung oder Beleidigungen gegen VfL-Spieler sprechen genauso für sich wie die dreckig hinterlassene Gästekabine. Der VfL verlor nicht unverdient, doch ein fader Beigeschmack bleibt bei vielen Szenen dieses Abends hängen.

 

Das Punktspiel gegen die SG Elmenhorst/Möhnsen/BSSV konnte man nach Toren von Sander Regenthal, Janis Ruge, Junaid Raja und Antonio Ortega mit 4:2 im Travestradion gewinnen.

 

Im 5. Punktspiel gab es auf dem Exer bei ströhmendem Regen die erste Saisonniederlage in der Landesliga. Der VfL kam überhaupt nicht in die Partie und die Gäste vom Preetzer TSV gewannen hochverdient mit 1:3. Das Tore erzielte Jesse Neumann per Strafstoss.

CL/FB


29. Sep 2017

Unsere Juniorenteams

Wir stellen vor:

Die 1. F-Jugend:


 


Foto: Christian Hoffmann/sf


28. Sep 2017

A-Jugend springt auf Platz 2

Die A-Jugend behält auch nach dem dritten Spiel ihre weisse Weste. Beim SV Henstedt-Ulzburg zeigte die Mannschaft nach ein paar Minuten Anlauf eine bärenstarke erste Hälfte und führte zur Pause nach Toren von Junaid Raja, Antonio Ortega und Jesse Neumann (2) 4:0. Im zweiten Abschnitt ließ man es bedeutend ruhiger angehen und kassierte ein unglückliches Eigentor als Julian Mahler der Ball vom eigenen Pfosten an den Fuß sprang und ins Tor kullerte. Das schmälerte die Leistung keineswegs und die Momentaufnahme (2. Platz) spricht für sich.

---> weitere Fotos vom Spiel

Fb/sf


27. Sep 2017

B-Jugend gewinnt Heimspiel gegen Alveslohe

Die B-Jugend gewann ihr Heimspiel gegen Alveslohe mit 3:1. Ein Eigentor der Gäste ließ Ardian Salija das 2:0 folgen. Nach der Pause trafen die Gäste sofort zum Anschlusstreffer, ehe Ali Ghafir den Ball in den Giebel hämmerte.

---> weitere Fotos vom Spiel

cl/sf


17. Sep 2017

A 1 gewinnt auch erstes Heimspiel

Die A 1 konnte nach Toren von Flemming Lorenzen, Leander Syzmczak sowie Jesse Neumann auch das erste Heimspiel gewinnen und schickte den TSV Pansdorf in der Landesliga Holstein mit 3:0 nach Hause.

---> weitere Fotos vom Spiel

sf


11. Sep 2017

A II mit Heimsieg zum Start

Die neugegründete A II, die von Volker Neumann trainiert wird, konnte in ihrem ersten Punktspiel (Gegner war FSG Wardersee) gleich gewinnen. Bereits in der ersten Hälfte war der VfL feldüberlegen, doch es sprang kein Torerfolg heraus. Sven Lübben´s Tor in der 49. Minute war eine Art Brustlöser. Die weiteren Treffer erzielten Saboor Ansari, Timo Classen und Mohammad Jalali (Elfmeter).

---> weitere Fotos vom Spiel

sf


10. Sep 2017

A-Jugend startet mit drei Derbypunkten

Die A-Jugend konnte nach Toren von Jesse Neumann (2) und Junaid Raya im ersten Saisonspiel bei SG Reinfeld / Kronsforde gleich dreifach punkten.

---> weitere Fotos vom Spiel

sf


27. Jul 2017

Internationaler VfL Oldesloe Junior Cup 2017

Links unter VfL Oldesloe Junior Cup ist der Link zum Ferrotec Fairplay Award Aftermovie auf youtube. Es ist ein tolles Video geworden mit Drohnenaufnahmen und tollen Statements vom Turnier 2017.

Erik Balschun/sf


26. Jun 2017

A-Jugend gewinnt auch letztes Saisonspiel

---> weitere Fotos vom Spiel

Im letzten Spiel beim TSV Pansdorf kam der alte Jahrgang mit ein paar jüngeren Spielern zum Einsatz. Mit dieser Aufstellung hatte man noch nie gespielt und trotzdem kam wir gleich mit Anpfiff gut in die Partie, spielten uns viele Möglichkeiten heraus. Bennet Kallenbach und Steffen Hönicke tauchten mehrmals alleine vor dem Torwart auf, vergaben aber genauso wie Elias Markwardt. In der 23. Minute erzielte Steffen aber dann doch die verdiente Führung. Ein unnötiges Foul im eigenen Strafraum brachte den berechtigten Pfiff ein und uns das Gegentor vom Strafstosspunkt in der 31. Minute. Trotzdem blieben wir am Drücker und Steffen Hönicke netzte nach guter Flanke von Elias Markwardt in der 38. Minute zur erneuten Führung. Zwei Minuten vor der Pause erhöhte Franz Paulsen auf 1:3. Nach der Pause kam der Gastgeber stärker auf, jedoch hielt Fabian Neels wie in der letzten Woche meisterhaft. Mit einem feinen Solo schoss Elias Markwardt in der 51. Minute das 1:4. Auch wenn wir nun wechselten erspielten wir uns weiter viele Möglichkeiten heraus, jedoch betrieben wir weiter Chancenwucher. Der TSV kam in der 73. Minute zum 2:4, doch zu mehr sollte es nicht reichen. Der eingewechelte David Zilesch hielt eine hundertprozentige und auf der Gegenseite scheiterten wir an einem höheren Ergebnis. Der Gastgeber hätte sich über eine zweistellige Anzahl an Gegentoren sicher nicht beschweren können. Trotzdem können wir mit dem letzten Auswärtsspielsehr zufrieden sein.  Nun freuen wir uns auf unser Saisonabschlussfest und werden in Kürze auf die Saison zurückblicken.

Fb/sf Fotos: TT


12. Jun 2017

Pfingstturnier unterklassige E-Jugend-Teams voller Erfolg

---> weitere Fotos vom Turnier

Eine Woche nach dem Internationalen VfL Oldesloe-Junior-Cup für E-Jugend-Teams richtete der VfL erneut ein Turnier für diese Altersklasse aus. Auf dem Sportplatz Wendum wurde ein Pfingstturnier für unterklassige E-Jugend-Mannschaft ausgetragen. Die Idee dazu hatte Hans-Joachim Kröger. "Viele unterklassige Teams werden kaum bis gar nicht zu Turnieren eingeladen. Mit diesem Turnier möchten wir auch den Kindern, die nicht in Leistungsteams den Fußballsport mit Begeisterung und Spaß betreiben, eine Möglichkeit geben ihr Können zu zeigen und sich in Turnierform zu messen". Die Mannschaften waren mit Eifer dabei und auch die nasse Witterung tat der Stimmung keinen Abbruch. Mit dem nötigem Ehrgeiz, aber vorallem mit sehr viel Spaß, gingen die Nachwuchsfußballer zu Werke und zeigten das auch in unterklassigen Mannschaften richtig guter Fußball gespielt wird.

SF


9. Jun 2017

1. Internationaler VfL Oldesloe Junior Cup - Fotos

---> weitere Fotos vom Turnier von Rainer Fischer

Rainer Fischer / sf


31. Mai 2017

Bilanz - 1. Internationaler VfL Oldesloe Junior Cup

Der Sieger kommt aus den Niederlanden und heißt sc Heerenveen!

Die Mannschaft aus Holland setzte sich über beide Tage gesehen verdient durch und sicherte sich den großen Wanderpokal.

Schon am Samstag bewiesen die Kicker, dass sie ein gute Wochenende erwischt hatten. Sie gewannen ihre Gruppe und ließen Hannover 96, FC St. Pauli und TSG Hoffenheim hinter sich. Auch der VfB Lübeck, VfL Oldesloe 1 und TSV Bargteheide hatten das Nachsehen.

Allerdings war auch der zweite Finalist, 1. FC Union Berlin, am Samstag bereits in guter Form und wurde in seiner Gruppe Zweiter hinter dem VfL Wolfsburg. Dabei ließ man allerdings Borussia Dortmund hinter sich. Überraschend qualifizierte sich der SV Lurup als erstes lokale Team überhaupt für die Zwischenrunde. Der SSC Hagen Ahrensburg, AF Paris und Brommapojkarna IF aus Schweden schieden dagegen knapp aus.

In Gruppe A schoss Werder Bremen seine Gegner in Grund und Boden und platzierte sich auf Platz 1 bei einem Torverhältnis von 20:0 Toren. Hertha BSC, Holstein Kiel und Pogon Stettin folgten den Bremern in die Zwischenrunde. VSK Aarhus aus Dänemark, VfL Oldesloe 2 und SV Eichede blieb nur die Trostrunde.

Die Gruppe C gewann die Lillien aus Darmstadt vor dem HSV und RB Leipzig. Auch Bröndby IF aus Dänemark zog in die Zwischenrunde ein. FDS Suomi aus Finnland schied aus, genauso wie VfL Oldesloe 3 und SG Meddewade.

Am Sonntag ging es dann in Trostrunden für die bereits ausgeschiedenen Teams weiter, sowie in Zwischenrunden und darauffolgende Goldrunden. Goldrunde Gruppe 1: sc Heerenveen, Borussia Dortmund, Hamburger SV, Holstein Kiel Goldrunde Gruppe 2: Union Berlin, VfL Wolfsburg, Darmstadt 98, Bröndby IF

Im Halbfinale warteten dann folgende Partien: VfL Wolfsburg: sc Heerenveen (1:2 n.E.) Union Berlin: Hamburger SV (1:0)   Somit kam es kurz vor 15Uhr zum folgenden Finale vor großartiger Kulisse: Union Berlin : sc Heerenveen

Für eine Entscheidung musste wiederrum ein Elfmeterschießen herhalten, dass die Niederländer für sich entschieden. 2:1 nach Elfmeterschießen für den sc Heerenveen und riesiger Jubel!

Insgesamt gab es nur positive Rückmeldungen der Vereine, Spieler und Zuschauer. Das Wetter war auf der Seite der Organisatoren und bescherrte dem einen oder anderen einen Sonnenbrand. Es war wieder ein tolles Fußballfest des VfL Oldesloe, welches durch Aktionen aufgewertet wurde. Dino Hermann machte Stimmung und die Firma Ferrotec spielte auf einem Minifeld gegen die kleinen Kicker. Borussia Dortmund erhielt für eine Entscheidung, ein Tor zurückzunehmen, den Ferrotec Fairplay Award 2017.

Am Ende waren sich alle einig: Anstregend aber der Aufwand hat sich mal wieder gelohnt!

>>>

Erik Balschun/sf


6. Apr 2017

A-Jugend verpasst Sensation

Vor 168 Zuschauern trafen die Verbandsligafussballer des VfL auf den Regionalligisten SV Eichede. In der ersten Hälfte gab es ein längeres abstasten. Der VfL stand in der Abwehr kompakt und setzte kleine Nadelstiche. Der SVE versuchte es-zur Verwunderung der vielen Zuschauern- meist nur mit langen Bällen, blieb spielerisch einiges schuldig. Durch eine Unachtsamkeit gingen die Gäste in der 42. Minute dann aber doch in Führung. Dieser Treffer darf so nicht fallen. Gleich nach der Pause hatten die Zuschauer, die es mit den "Blauen" hielten, den Torschrei auf den Lippen. Der rechte Pfosten stand im Weg und der Ball brallte so unglücklich nach vorne das der VfL kein Kapital schlagen konnte. Das sollte die Szene, neben dem Gegentor aus der ersten Hälfte, des Spieles sein. Wer weiß was passiert wäre wenn das Leder den Weg ins Gästenetz gefunden hätte. So aber spielte der SVE seine Routine aus und nutzte die Fehler des VfL gandenlos, erhöhte in der 66. und 71. Minute (Strafstoss) zum vorentscheidenem 0:3. In dieser Phase gab es einen Bruch im Spiel der Gastgeber, man bekam keinen Zugriff auf das Spiel. Hätte man einen Sahnetag erwischt, wer weiß? Unschlagbar waren die hochfavorisierten Gäste an diesem Tag sicher nicht und genau das macht es umso ärgerlicher. Nach einem toll getretenen Freistoss von Bennet Kallenbach soll der Torwart die Finger auf dem Ball gehabt haben, der Schiedsrichter pfiff das anschließende Tor (nach Nachschuss) zurück. Es kam alles zusammen. Das abschließende 0:4 kurz vor Ende der Partie hatte statistischen Wert. Glückwunsch an dieser Stelle an den SVE, war ein verdienter Sieg. Die Mannschaft mit der nötigen Routine und der besseren Durchschlagskraft siegte am Ende. Ein Unterschied. Doch soweit weg war der VfL an diesem Abend von der Regionalligatrupe keineswegs. Das macht Mut, der Ärger ist dennoch da.

Die vielen Zuschauer und die moralische Unterstützung bleiben sicher im Gedächtnis. Egal ob Familie, Bekannte, Freunde, VfL-Anhänger, Spieler aus dem Herrenbereich, Personen von näherstehenden Vereinen oder Trainer aus der VfL-Familie: Ihr habt dieses Spiel zu einem unvergesslichen Erlebnis für die A-Jugend und ihrem Trainerteam gemacht! Vielen Dank dafür!!!

>>>

NvH


4. Apr 2017

A-Jugend verspielt Führung

Im Heimspiel gegen den Tabellenführer Kaltenkirchen zeigte die A-Jugend in der ersten Hälfte eine starke Partie und führte zur Pause durch Tore von Junaid Raja und Till Könneker (Strafstoss) verdient mit 2:0. Nach der Pause wurde „Kaki“ stärker und nutzte die Fehler des VfL gnadenlos aus, glich zum 2:2 aus wobei der VfL Chancen auf das 3:1 hatte und beim Stand von 2:2 zwei hundertprozentige Möglichkeiten liegenließ, Bennet Kallenbach zudem nur die Latte traf. Eine der wenigen Chancen nutze „Kaki“ dann sogar zum Siegtreffer.

>>>

NvH/sf


30. Mär 2017

Kreispokal B-Junioren: VfL - SSC Hagen Ahrensburg

Jesse Neumann fährt gleich Hagens Kapitän Henrik Schaaf in die Parade und kann sich zusammen mit seiner Mannschaft auf das Finale freuen.

---> weitere Fotos vom Spiel

Im Kreispokal der B-Jugend kam es zum Duell David gegen Goliath, denn der Kreisligist vom VfL Oldesloe empfing im Halbfinale den Schleswig-Holstein-Ligisten SSC Hagen Ahrensburg. Der Underdog wurde sofort unter Druck gesetzt, doch nach gut zehn Minuten befreite sich der VfL aus der Umklammerung und ging in der 13. Minute durch Ardit Luma sogar in Führung. Die Gäste schienen überrascht, denn sie bekamen in den nächsten Minuten kein Bein auf die Erde, wobei der VfL das auch geschickt verteidigte und selbst Nadelstiche setzte. Man hatte eigentlich alles im Griff, stand jedoch nach gut einer halben Stunde nicht eng genug an den Gegenspielern, vernachlässigte die Rückwärtsbewegung. Das nutzte Hagen sofort aus und glich in der 31. Minute aus. Damit nicht genug, denn ein nach einem Doppelschlag kurz vor der Pause (39./40.) lag er VfL zur Pause mit 1:3 hinten. Eigentlich ein beruhigender Vorsprung für den SH-Ligisten, der gleich nach der Pause die Latte traf und am VfL-Keeper Jan-Ole Zoppke scheiterte. Im Gefühl des sicheren Erfolgs wurden die Gäste nachlässig und nach einem Lattenkracher von Jesse Neumann staubte Noor Rahman Hajizada in der 43. Minute zum Anschlusstreffer ab. Nun schöpfte die Mannschaft von Volker Neumann neuen Mut und kam nach Abstimmungsschwierigkeiten in der Deckung der Schloßstäder sogar zum Ausgleich durch Jascha Wendrich (51.) "Diesen Treffer hat der VfL aber auch erzwungen. Man hat in dieser Phase richtig Druck auf den SSC ausgeübt", wusste Pressewart Nico v. Hausen zu berichten. Nun wurde es ein echter Pokalkampf auf dem Exer. Der VfL, um Kapitän Jannis Ruge, hielt gegen die höherklassigen Gäste dagegen. Schiedsrichter Marvin Voigt, der alles im Griff hatte, zog dann aber zur rechten Zeit die gelben Karten. Nach der regulären Spielzeit stand es 3:3. "Wer hätte das zur Pause gedacht. Der Ausgleichstreffer hat nochmal zusätzliche Kräfte freigesetzt", so von Hausen. In der Verlängerung sollte es noch spannender werden und in der 95. Minute dezimierten sich die enttäuschten Schloßstädter selbst, denn Schiedsrichter Voigt sprach eine Zeitstrafe gegen einen Gästespieler aus. Die Zeit verrann und als sich die Zuschauer bereits auf ein Elfmeterschießen eingestellt hatten passierte es. In der Nachspielzeit der Verlängerung, praktisch mit der letzten Aktion, köpfte Jascha Wendrich seine Farben ins Finale und verwandelte den Exer in ein Tollhaus. "Wahnsinn was die Mannschaft geleistet hat. Solche Geschichten schreibt nur der Fußball. Deswegen lieben soviele Menschen diesen Sport", so Pressewart Nico v. Hausen. Die Gäste, die sich auf ein Finale eingestellt hatten, verließen den Ort des Geschehens mit hängenden Köpfen. Pfingstmontag steigt das Finale mit dem VfL, wobei dieser auf seinen Gegner, entweder SV Eichede oder SG Südstormarn/Trittau, noch warten muss.

NvH/sf


27. Mär 2017

A-Jugend holt mit Nullnummer ersten Auswärtspunkt

Beim SV Wahlstedt fand die A-Jugend in der ersten halben Stunde rein gar nicht ins Spiel, leistete sich immer wieder Abspielfehler, lief sich in der Abwehr fest und verstrickte sich zu sehr in Einzelaktionen. Bälle wurden zwar manchmal gut nach vorne gespielt, wurden aber durch haarsträubende Laufwege leicht wieder abgeschenkt. In dieser Phase hielt Keeper Lukast Tost seine Mannschaft im Spiel und zeigte drei starke Paraden. Zum Ende der Halbzeit kam der VfL besser ins Spiel, fing endlich mit dem Kombinationsspiel an und erspielte sich Möglichkeiten, traf die Latte. In der 2. Hälfte war man anfangs Herr im Hause, machte viel Druck. Mitte der zweiten Hälfte fing sich der Gastgeber und ein offenes Spiel entstand, bei dem beide Teams sich mit dem Remis nicht anfreunden wollten. Lukas Tost wischte einen Schuss soeben aus dem Winkel. Auf der anderen Seite scheiterte der VfL mehrmals an der Chancenverwertung. Sekunden vor Ende vergab Hammed Bello die letzte Möglichkeit. Am Ende ein verdientes Remis, wobei man nicht weiß ob man sich freuen oder ärgern sollte.

>>>

NvH/sf


6. Mär 2017

A-Jugend mit unnötiger Auswärtsniederlage und zum Glück nur einem Verletzten

Bei der tief im Tabellenkeller stehenden SG Trittau/Südstormarn stand der VfL in den ersten Minuten nur körperlich auf dem Platz. So kam der Gastgeber durch einen Doppelschlag in der 2. und 11. Minute zur frühen 2-Tore-Führung. Danach kam der VfL besser ins Spiel und verkürtzte in der 17. Minute durch Franz Paulsen.

In der 25. Minute ließ man die SG gewähren und eine erneute Fehlerkette führte zum 3:1. Nur eine Minute später war wiederum Franz Paulsen zur Stelle und es hieß nur noch 3:2. Spielerisch überlegen stand man nun auch in der Abwehr besser, konnte sich Chancen herausspielen und scheiterte lediglich an der Abschlussschwäche.

Im 2. Durchgang machte man mit Wiederanpfiff ordentlich Druck, doch in dieser Drangphase stellte der Schiedsrichter leider die Weiche des Spiels. In der 60. Minute rutschte ein SG-Angreifer in Tim Ballach rein. Dieser musste verletzt ausgewechselt werden, doch als Zugabe gab es Strafstoss und die 4:2 Führung. Nun war Kampfgeist gefragt. Der Gastgeber verstand das auf seine Art. Es gibt sicherlich nichts gegen hartgeführte Zweikämpfe, doch wenn man munter in die Knochen springt hört der Spaß irgendwann auf. Einige Aktionen grenzten an Körperverletzung. Der VfL besann sich auf der Fußballspielen und Elias Markwardt konnte in der 67. Minute nochmal verkürzen, spielte sich noch einige Chancen heraus. Nun wurde es noch ruppiger und die SG sammelte ordentlich Punkte für den letzten Platz in der Fairnesswertung. Bis zum Ende des Spieles, einen Bayern-Bonus muss man sich wohl noch erarbeiteten, sah die SG acht gelbe Karten und zwei Zeitstrafen.

Trotz dieser Spielart und dem einen oder anderen doch recht merkwürdigen Pfiff muss sich der VfL an die eigene Nase fassen, denn dieses Spiel hätte man nicht verlieren dürfen.

NvH/sf


21. Feb 2017

Erfolgreicher Punktspielstart für die A-Jugend des VfL Oldesloe

---> weitere Fotos vom Spiel von Rainer Fischer

Das vor der Winterpause abgeprochene Spiel gegen den TSV Pansdorf wurde für die A-Jugend des VfL Oldesloe zum Auftakt der Punktrunde im Jahr 2017. Der VfL begann auf dem Kunstrasenplatz auf dem Exer mit viel Druck und Elias Markwardt erzwang in der 18. Minute ein Eigentor der Gäste. Die Mannschaft von Torben Burmeister blieb am Drücker und nur zwei Minuten später erhöhte Flemming Lorenzen auf 2:0. Im Anschluß ließ man es ruhiger angehen. Einfache Ballverluste brachten den TSV wieder ins Spiel. Durch einen Freistoss, nach einem unnötigen Foulspiel, verkürzten die Gäste in der 28. Minute auf 2:1. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte konnte der TSV nach einem fragwürdigen Foul wieder per Freistoss treffen. "Das darf nicht passieren. Wir haben den TSV selbst wieder aufgebaut", so Pressewart Nico v. Hausen. Der VfL startete fulminat in die 2. Hälfte, denn Flemming Lorenzen traf bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff. Danach vergaben die "Blauen" eine Reihe von guten Möglichkeiten, war hinten in dieser Phase aber recht unsortiert und in der 62. Minute musste Keeper Fabian Neels das 3:3 hinnehmen. "Bei allen Gegentoren war er machtlos", so von Hausen. Der VfL ließ sich aber nicht hängen und bewies Charakter. Mit spielerischen Mitteln trug man die Angriffe weiter vor und nur zwei Minuten später traf Steffen Hoenicke zur erneuten Führung. Mit einer tollen Parade konnte sich Keeper Neels dann auch auszeichnen. Das war es dann auch mit den Gästeangriffen. Mohammad Jalali´s Treffer zum 5:3 in der 80. Minute setzte den Deckel auf die Partie. "Verdienter Heimerfolg. Die Mannschaft hat sich auch durch die Gegentreffer nicht aus der Ruhe bringen lassen" so Pressewart Nico v. Hausen zufrieden. In der Verbandsliga steht der VfL weiter auf Platz sieben, konnte aber den Abstand zur Abstiegszone vergrößern.

NvH/sf


20. Feb 2017 – 20. Feb 2017

VfL Oldesloe Junior Cup 2017

Das Orga-Team für den VfL Oldesloe Junior Cup 2017

Stecken schon voll in den Planungen für den "Iinternationaler VfL Oldesloe Junior Cup" am 27. und 28. Mai 2017.

Hinten von links: Mathias Pitann, Roland Sowa, Thorben Wriedt, Thomas Ped, Jajah Salihu, Benjamin Lenz, Nico von Hausen, Hans-Joachim Kröger

Vorne von links: Erik Balschun, Gudrun Fandrey, Torben Burmeister, Björn Müggenburg, Dierk Liebe, Thomas Balschun, Manuel Liebe, Wolfram Matysik

Es fehlen: Thomas Grütter, Yorck von Hinüber, Birger Broening, Björn Kuhlenkamp, Miriam Schacht, Qerkin Rama, Jan Vogelsang, Marcep Kupka, Kacper Kmiec

>>>

Eric Balschun/sf


20. Feb 2017 – 20. Feb 2017

VfL Oldesloe Junior Cup 2017

Das Orga-Team für den VfL Oldesloe Junior Cup 2017

Stecken schon voll in den Planungen für den "Iinternationaler VfL Oldesloe Junior Cup" am 27. und 28. Mai 2017.

Hinten von links: Mathias Pitann, Roland Sowa, Thorben Wriedt, Thomas Ped, Jajah Salihu, Benjamin Lenz, Nico von Hausen, Hans-Joachim Kröger

Vorne von links: Erik Balschun, Gudrun Fandrey, Torben Burmeister, Björn Müggenburg, Dierk Liebe, Thomas Balschun, Manuel Liebe, Wolfram Matysik

Es fehlen: Thomas Grütter, Yorck von Hinüber, Birger Broening, Björn Kuhlenkamp, Miriam Schacht, Qerkin Rama, Jan Vogelsang, Marcep Kupka, Kacper Kmiec

>>>

Eric Balschun/sf


30. Jan 2017

2. Platz für E I

Die E I konnte bei einem gut besetzten Hallenturnier vom SSC Hagen Ahrensburg den zweiten Platz belegen. Nach einer tollen Leistungverlor man im Siebenmeterschießen gegen den Gastgeber.

NvH/sf


10. Jan 2017

E1 gewinnt eignes Turnier

5 Siege und ein Unentschieden bei nur einem Gegentor. Souveräner Turniersieg der E1 beim eigenen Turnier.

NvH/sf


30. Nov 2016

Benefizkonzert zugunsten der VfL-Fußballjugend

---> weitere Fotos von Rainer Fischer

Zusammen mit Jürgen Seemann von der Steuerberatungsfirma Seemann, Kalker & Partner veranstaltete der Förderkreis der Fußballjugend des VfL Oldesloe ein Benefizkonzert im Farmers Pub & Dance von Marion Rautenberg-Cornelissen. Die  ultimative Creedence Clearwater Revival-Band "Travellin' Band" aus Berlin begeisterte mit Songs aus den 60´iger und 70´iger Jahren. Der Vorsitzende des Förderkreises, Horst Rohde, war als Erstes auf der Tanzfläche und spätestens bei der zweiten Session riss die Band mit bekannten Songs das Publikum von den Stühlen. „Die Band war echt klasse und hat mit unbändiger Spielfreude geglänzt“, so Pressewart Nico v. Hausen. Es kamen viele Spendengelder für die Fußballjugend des VfL Oldesloe zusammen. Trotzdem möchte der Förderkreis dieses Benefizkonzert nicht als Ersatz für den traditonellen Förderkreisabend sehen. „Dieses Musikevent war etwas ganz Anderes in einer toller Location. Wir können uns bei Jürgen Seemann nur bedanken. Auch Marion Rautenberg und ihr Team haben tolle Arbeit gemacht“, so Horst Rohde.  Hobbymaler Rohde überreichte Jürgen Seemann als kleines Dankeschön ein Bild vom Greifswalder Hafen, das Casper David Friedrich gemalt hat.Vor und nach der Live-Musik kamen bei dem einen oder anderen Getränk viele Gespräche in tollem Ambiente des Farmes Pub & Dance zustande.

Der Förderkreis der Fußballjugend, den es bereits über Jahre 30 Jahre gibt, kann auch immer neue Mitglieder gebrauchen. Für lediglich drei Euro im Monat kann man Förderkreismitglied werden. "Nach oben ist die Skala selbstredend offen", so Horst Rohde, bei dem es unter 0176/52567775 oder horst_rohde@web.de Informationen gibt.

NvH/sf/Fotos: Rainer Fischer


27. Nov 2016

A-Jugend: Spiel abgebrochen

ADas Spiel der A-Jugend gegen TSV Pansdorf ist in der 76. Minute beim Stand von 1:0 abgebrochen worden. Im Gegensatz zu den letzten Partien zeigte sich der VfL verbessert und ging durch Elias Markwardt, nach schöner Vorarbeit von Flemming Lorenzen, in der 7. Minute in Führung. Zwar hatten die Gäste danach mehr vom Spiel, scheiterten aber am guthaltenden Keeper Fabian Neels. In der zweiten Hälfte kam der VfL besser ins Spiel, verpasste aber zweimal das 2:0. Trotzdem musste Keeper Neels auch noch seine Klasse zeigen. In der 76. Minute prallte der Keeper des TSV unglücklich mit einem Oldesloer Stürmer zusammen. Notarzt- und Krankenwageneinsatz waren die Folge. Da tritt der Fußball plötzlich ganz weit in den Hintergrund. Die Partie wurde nach dieser Szene nicht wieder angepfiffen. Wir wünschen dem Keeper Max an dieser Stelle rasche Genesung!

NvH/sf


19. Nov 2016

Unsere Juniorenteams

Wir stellen vor:

Die 1. A-Jugend:


>>>

Foto: Rainer Fischer/sf


14. Nov 2016

A-Jugend verliert Heimspiel gegen SG Rönnau-Segeberg

Auch das Heimspiel gegen die SG Rönnau-Segeberg ging für die A-Jugend verloren. Nach einer schwachen Leistung stand es am Ende 0:3. Haarsträubende Fehler führten zu einfachen Gegentoren. Vorne hatte der VfL zwei große Chancen durch Elias Markwardt-leider wurden sie vergeben. So gewann die SG verdient, wobei der VfL mit einer normalen Leistung sicher ein Wort bei der Punktevergabe mitgesprochen hätte. Man muss nun schnell den Schalter umlegen und wieder in die Erfolgsspur kommen, damit man den Punktevorsprung auf die Abstiegszone nicht verspielt.

NvH/sf


7. Nov 2016

Schwächste Saisonleistung der A-Jugend

Das Auswärtsspiel in Büchen kann man einfach unter dem Motto: Wäre man bloß im Bett geblieben“ abhaken. Die komplette Mannschaft hatte nämlich einen gebrauchten Tag. Man verlor am Ende 4:0, wobei man in der ersten Halbzeit eine desolate Leistung ablieferte. Keine Laufbereitschaft, man bekam keinen Zugriff auf das Spiel und den Gegner, lud zudem den Gegner zum Toreschießen ein. So darf man sich einfach nicht verkaufen. Am 12. 11. kann man im Heimspiel gegen die SG Rönnau-Segeberg Wiedergutmachung betreiben.

>>>

NvH/sf


1. Nov 2016

Testspiel A-Junioren: ATSV Stockelsdorf-VfL 3:4

NvH/sf


19. Okt 2016

Reise Kosovo

---> weitere Fotos

Am Wochenende folgten Erik und Thomas Balschun einer Einladung von Fatos Vishi, Leiter der Fußball-Akademie New Star. Diese ist vielen bekannt durch ihre zweimalige Teilnahme am int. Sparkasse Holstein Cup des VfL Oldesloe. Durch das Turnier ist eine enge Verbindung und Freundschaft entstanden. Fatos zeigte sichtlich stolz das Land Kosovo und seine Akademie. Als Dank überreichten wir ein VfL Oldesloe T-Shirt aus dem eigenen Fanshop. Der VfL hat nun auch im Kosovo viele neue Sympathien gewonnen. Insgesamt war es eine tolle Erfahrung!

Erik Balschun/sf


17. Okt 2016

A-Jugend trotzt Personalsorgen

---> weitere Fotos

Bei der Partie gegen den Eichholzer SV hatte die A-Jugend des VfL Oldesloe mit großen Personalsorgen zu kämpfen. 12 Spieler fielen aus unterschiedlichstenen Gründen aus. Trotzdem begann der VfL druckvoll und ging in der 7. Minute durch Steffen Hoenicke in Führung. Das gab Selbstvertrauen und der VfL verstand es, in Person von Franz Paulsen, die Schwachstellen von Eichholz gnadenlos aufzuzeigen. Pässe von Paulsen und Antonio Ortega führten so auch zu weiteren Treffern. Till Könneker, der einen dieser Pässe verwerten konnte, und nur sechs Minuten später Hammed Bello per Strafstoss schossen eine 3:0 Führung heraus. Kurz vor der Pause erhöhte Junaid Raja sogar auf 4:0. Nach der Pause konnten Julian Mahler (50.) und erneut Till Könneker den Deckel auf das Spiel drücken. Danach verflachte das Spiel und der VfL ließ die Gäste besser ins Spiel kommen. Kurz vor Ende traf Eichholz sogar noch zweimal.Trotzdem kann sich der VfL – auch aufgrund der Personalsorgen – über drei weitere Punkte freuen. Ein Dank geht an Jesse Neumann aus der B-Jugend der bei dieser Partie ausgeholfen hat.

NvH/sf


10. Okt 2016

E V gewinnt gegen Jersbek

---> weitere Fotos

Die E V konnte in ihrer Qualigruppe das Heimspiel gegen Jersbek gewinnen. Bereits zur Pause hatte die Mannschaft einen beruhigenden Vorsprung herausgespielt. Darauf ruhte sich der VfL ein wenig zu sehr aus. Die junge Jersbeker Mannschaft (einige F-Jugendspieler waren auch dabei) gab nicht auf und konnte leichte Treffer erzielen, denn der VfL ließ den Gästen vor dem eigenen Gehäuse zuviel Platz. Im Angriff besann man sich aber auf die Stärken und konnte mit zum Teil richtig toll herausgespielten Toren glänzen. Am Ende fuhr der VfL den ersten Sieg ein und gewann 9:5.

>>>

NvH/sf


10. Okt 2016

F II

---> weitere Fotos

Im letzten Spiel der Sichtungsgruppe 1 traf die F II auf den Bargfelder SV. Da die Mannschaft von Andreas Hamm eine sehr starke Gruppe erwischt hatte musste sie oft hohe Niederlagen einstecken. Auch gegen Bargfeld lief man gegen einen starken Gegner Toren hinterher, erzielte aber selbst auch einen schön herausgespielten Treffer. Überhaupt kann man die Entwicklung der Kinder gut sehen und sie werden diese - wenn sie jetzt richtig eingestuft werden- nach den Herbstferien weiterführen und bei den Spielen das Erlernte zeigen.

>>>

NvH/sf


6. Okt 2016

F-Jugend sagt "Danke"

Die Zurich Filialdirektion lässt die F-Jugend des VFL Oldesloe nicht im „Regen“ stehen.
Pünktlich zum Saisonstart dürfen sich die Jungen der F-Jugend des VFL Oldesloe über neue Regenjacken freuen. So sind sie gut gerüstet, um auch bei schlechtem Wetter draußen trainieren zu können. Auch die neuen Trainingsanzüge rufen Begeisterung bei den kleinen Kickern hervor. Möglich gemacht haben das die Sponsoren Dominique und Bodo Kottke von der Zurich Filialdirektion Kottke aus Bad Oldesloe, die ein großes Herz für die Jungen der F-Jugend haben.  Dabei hat die Fußballmannschaft eines mit der Zurich Filialdirektion Kottke  gemeinsam: Beide Teams setzen auf internationale Unterstützung. Bei der F-Jugend kommen die insgesamt 14 Kinder aus acht verschiedenen Nationen. Auch bei Dominique und Bodo Kottke sind viele Mitarbeiter mit Migrationshintergrund beschäftigt. Und so freuen sich die F-Jugend des VFL Oldesloe und die Zurich Filialdirektion Kottke auf eine starke Zusammenarbeit und Partnerschaft, welche durch den Sport Shop Schnelsen sinnvoll ergänzt wird. Ein großes Dankeschön gilt hierbei nämlich auch dem Sport Shop Schnelsen, welcher als Teamsportausrüster eine große Hilfe bei der Bestellung und Beflockung der Trainingsanzüge und Regenjacken war.

NvH/sf


4. Okt 2016

B-Jugend gewinnt zweistellig

Die B-Jugend konnte ihr Heimspiel gegen die SG Stecknitz zweistellig gewinnen. Am Ende stand - nach Toren von Janis Ruge, Ardit Luma (3), Franz Paulsen, Junaid Raja (5), Sander Regenthal (2), Jesse Neumann und Timo Classen (2) - ein 16:3 auf dem Papier.

NvH


4. Okt 2016

A-Jugend vergoldet Pokalsieg

Die A-Jugend vergoldet den Pokalsieg über Reinfeld mit einem 3:1 Heimerfolg in der Verbandsliga gegen Henstedt-Ulzburg. Zwar tat sich der VfL recht schwer, doch Tore von Flemming Lorenzen (2) und Bennet Kallenbach brachten den Erfolg.

NvH


4. Okt 2016

Fußballschule abgesagt

Die Audi-Schanzer-Fußballschule (17.10. - 21.10.2016 beim VfL Oldesloe) ist abgesagt!

NvH


20. Sep 2016

Unsere Juniorenteams 2

Wir stellen vor:

Die 3. D-Jugend:


Die 4. D-Jugend:


Die 1. F-Jugend:


Die G-Jugend:


>>>

NvH/sf


19. Sep 2016

A-Jugend: VfL - SV Wahlstedt 4:0 (2:0)

Die A-Jugend des VfL Oldesloe konnte nach dem starken 3:3 Unentschieden zum Saisonauftakt den ersten Erfolg in der Verbandsliga verbuchen und ist gut aus den Startlöchern gekommen. Gegen den SV Wahlstedt kamen die „Blauen“ aber nur schleppend in die Partie. Die Gäste machten die Räume eng und der VfL verstand es zuerst nicht Ball und Gegner laufen zu lassen. So musste eine Standardsituation als Brustlöser erhalten. Eien gutgetimte Freistossflanke köpfte Niklas Ruge zum 1:0 ein (27.) Vier Minuten vorher schied Gästespieler Arne Willer verletzt aus. An dieser Stelle "Gute Besserung"! Die Führung spielte dem VfL in die Karten und das Team kam nun besser in die Partie. Bennet Kallenbach baute in der 33. Minute den Vorsprung mit einem verdeckten Flachschuss aus. In der 2. Hälfte versuchten die Gäste auf den Anschlusstreffer zu spielen, doch der VfL ließ kaum rtwas anbrenen. Wenn dann doch eine Möglichkeit für den SVW bestand endeten diese beim souveränen Torwart Lukas Tost. Den Deckel auf das Spiel machte Niklas Ruge, der eine Flanke von Junaid Raja nur einnicken musste. Den Schlußpunkt setzte Bennet Kallenbach, der einen Konter zum 4:0 Endstand abschloß. Die Freude war dementsprechend groß. Auch dem Schiedsrichter Alfred Kahn muss man ein Lob aussprechen, denn er war ein richtig guter Leiter der Partie. ---> Fotos vom Spiel

NvH/sf


11. Sep 2016

A-Jugend: VfL - Hagen/Ahrensburg 3:3

Zum ersten Punktspiel in der Verbandsliga sollte die A-Jugend beim SSC Hagen Ahrensburg antreten. Da aber deren Kunstrasen neugemacht wird tauschte man das Heimrecht. Der Favorit ging in der 8, Minute in Führung, doch der VfL ließ sich dadurch nicht einschüchtern. Junais Raja glich in der 13. Minute aus und traf nur zwei Minuten später sogar zur Führung. Der Jubel war groß und steigerte sich in der 23. Minute weiter, denn Elias Markwardt traf den Ball aus 30 Meter so gut das er unhaltbar in den Winkel flog. Danach verpasste der VfL das vierte und fünfte Tor - Juniad Raja verpasste knapp, Franz Paulsen traf lediglich die Latte. In der 37. Minute ließ man die Gäste unnötigerweise zum Anschlußtreffer kommen. Doch damit nicht genug. In der 41. Minte glichen die Schloßstädter nach einem feinen Spielzug aus. Kurz vor dem Pausenspfiff des souverän pfeifenden Schiedsrichter touchierte ein Freistoss von Bennet Kallenbach den Querbalken. In der zweiten Hälfte ging es anfangs hin und her, doch die Gäste kamen mit der Zeit stärker auf. Mit etwas Glück und einem starkhaltenden Torwart Lukas Tost holte der VfL den ersten Punkt der Spielzeit gegen richtig toll spielende Gäste, wobei der SSC sich in der Schlußphase eine 5-Minuten-Zeitstrafe einhandelte und eine stramme Direktabnahme von Niklas Ruge auf der Linie geklärt wurde.

>>>

NvH/sf


10. Sep 2016

Unsere Juniorenteams 1

Wir stellen vor:

Die 1. E-Jugend:


NvH/sf


8. Sep 2016

A-Jugend eine Runde weiter im Pokal

Zum Schluß wurde es nochmal eng, doch die A-Jugend konnte eine Blamage im Pokalspiel beim VfL Rethwisch abwenden. In der ersten Halbzeit lief alles nach Plan. Oldesloe ließ Ball und Gegner laufen. Geburtstagskind Bennet Kallenbach schenkte dem VfL bereits zur Pause vier „Buden“ ein. Doch nach der Pause gab es einen Bruch und der Gastgeber kam stärker auf. Nicht erst mit dem ersten Gegentreffer ließ man Rethwisch wieder ins Spiel kommen, man stellte den Fußballsport fast komplett ein und plötzlich hieß es nur noch 4:3. Nun kam Pokalstimmung auf dem kleinen Platz auf und Keeper Fabian Neels - der bereits in der ersten Hälfte eine tolle Parade zeigte – verhinderte den Ausgleich. Bennet Kallenbach scheiterte per Strafstoss, weitere Chancen wurden liegengelassen. Die Nerven, die Nerven…Auch der Schiedsrichter war gefordert. Gerade ohne Linienrichterunterstützung ist es nicht einfach für den Mann in Schwarz. Kurz vor Ende der Partie war es dann Franz Paulsen, der zum vielumjubelten 5:3 traf. Eine Runde weiter, doch das Spiel und die doch vielen Fehler in der zweiten Halbzeit werden aufgearbeitet werden müssen. Ein Lob an den VfL Rethwisch, der auch nach einem großen Rückstand nicht aufgab und fast für die Überraschung gesorgt hatte. In der nächsten Runde trifft der VfL auf Preußen Reinfeld, fiebert aber zuerst dem Punktspielstart in der Verbandsliga entgegen. Am Samstag heißt der Gegner im Travestadion SSC Hagen Ahrensburg. Anpfiff ist um 17:30 Uhr.

>>>

NvH/sf


2. Sep 2016

C-Junioren

 

1Am 01.09.16 besuchte die C1 das U20-Länderspiel Deutschland gegen Italien im VfB Lübeck-Stadion. Das Spiel ging leider 0:1 für Italien aus. Dennoch hatte die Mannschaft eine Menge Spaß den jungen Talenten der beiden U20-Teams zuzugucken.

Jerôme Arps/sf


29. Aug 2016

Trainingslager A-Jugend

Die A-Jugend-Mannschaft arbeitete bei einem Trainingslager am letzten Wochenende an den Grundlagen für die kommende Verbandsligaspielzeit. Am Samstag stand ein Lauf an der Trave auf dem Programm und die Spieler lernten das es auch in Schleswig-Holstein die eine oder andere Anhöhe gibt. Nach einem Mittagsessen standen auf dem Wendum noch zwei anstregende Zirkel auf dem Programm. Der eine oder andere verfluchte das heisseste Wochenende des Jahres dabei, andere weilten derweil noch im Urlaub. Am nächsten Tag ging es mit einem Ausdauerlauf weiter. Im Anschluß stand noch ein 2-stündiges Training auf dem Programm bevor das Mittagessen wartete. Danach stand Taktik auf dem Programm. Zu guter Letzt´ ging es gegen den SH-Ligisten Oldenburger SV. „Die härtesten Wochen seit ich Fußball spiele“ hörte man aus dem Mund einiger Spieler, zeigten das man auf dem Zahnfleisch ging. So verlor man am Ende 1:5 (Tor Flemming Lorenzen). Die rote Karte gegen Hammed Bello war dabei viel ärgerlicher als die Niederlage, denn die Trainer legen in der Vorbereitung auf andere Sachen Priorität. Ein großes Danke an dieser Stelle an den Förderkreis der Fußballjugend des VfL Oldesloe, Jens Schenk, Günther Reddig, Hans-Joachim Kröger und der Pizzeria Palermo.

--> weitere Fotos

NvH/sf


25. Aug 2016

A-Junioren: Vorbereitungsspiel bei JSG Sandesneben

Notos NvH/sf


11. Jul 2016

F-Jugend folgt Einladung in den Borussia Park

Im Rahmen des Sparkasse Holstein Cups entstehen viele Kontakte und Freundschaften.
Eine ganz besondere Einladung erhielt die F-Jugend des VfL Oldesloe, denn sie kam direkt aus dem BORUSSIA PARK.
Die Mannschaft von Trainer Alf Richter durfte dem Bundesligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Darmstadt 98 hautnah beiwohnen.

Vor dem Spiel durften sie im Stadion ein Eröffnungsspiel gegen die U9 der Borussia bestreiten und waren die Auflaufkinder der Profis von Borussia Mönchengladbach. Das anschließende Spiel wurde sich natülich auch angeschaut. Mit Sicherheit ein Highlight der Saison!
Eine tolle Geste und vielen Dank nochmal für die Einladung! ---> weitere Fotos

>>>

Erik Balschun/sf


27. Jun 2016

A-Jugend mit erfolgreichem Schlussakt

Die A-Jugend des VfL Oldesloe konnte auch ihr letztes Punktspiel in der Verbandsligasaison erfolgreich gestalten. Die Truppe hatte vor dem Heimspiel gegen die SG Ostholstein 2012/Lehnsahn den Klassenerhalt schon sicher, während die Gäste den letzten Strohhalm greifen wollten. Zwar hatte der VfL in den ersten Minuten mehr vom Spiel, kamen mehrmals gefährlich vor das SG-Tor, doch man agierte zu umständlich. Die Gäste gingen in der 19. Minute dann in urplötzlich in Führung, doch die hielt keine Minute. Hammed Bello glich für den VfL aus. Jonas Borrek drehte das Spiel mit einem sehenswerten Treffer in der 23. Minute in die andere Richtung. Doch nur zwei Minuten später sah die VfL-Abwehr alles anderes als gut aus und die SG konnte zum 2:2 ausgleichen. Der gerade in der ersten Hälfte starkaufspielende Hammed Bello brachte seinen VfL in der 31. Minute aber wieder in Front. Zur Pause führte der VfL vor zahlreichen Zuschauern. Darunter weilte auch Torben Burmeister, der in der kommenden Spielzeit die A-Jugend des VfL Oldesloe in der verbandsliga trainieren wird. In der zweiten Hälfte markierte Elias Markwardt in der 50. Minute das 4:2, ehe Junaid Raja mit dem 5:2 in der 63. Minute die Weichen endgültig auf VfL-Sieg stellte. Zwar kamen die Gäste in der 80. Minute noch zum 5:3, doch der VfL ließ nichts mehr anbrennen.

---> weitere Fotos

NvH/sf


20. Jun 2016

A-Jugend des VfL feiert vorzeitigen Klassenerhalt in der Verbandsliga

Lange sah es nicht gut aus für die A-Jugend des VfL Oldesloe und die Mannschaft drohte aus der Verbandsliga abzusteigen. Dem 6:1 Heimerfolg nach Toren von Florens Westphal 2, Bennet Kallenbach, Hüseyin Bingöl 2 und Flemming Lorenzen ließ die Truppe ein 2:7 Auswärtscoup beim Tabellenzweiten Hanse Lübeck folgen. Bennet Kallenbach brachte den VfL in er 21. Minute in Führung. In der 37. Minute erhöhte Eliakim Kukanda auf 0:2. Zwar verkürzten die Hausherren in der 41. Minute, doch Jonas Borrek war eine Minute vor dem Seitenwechsel mit dem 1:3 zur Stelle.  Ein Doppelschlag von Paul Tonnesen und Niklas Ruge in der 47. und 49. Minute stellte die Weichen gleich nach der Pause auf Auswärtssieg. Jonas Borrek erhöhte in der 57. Minute auf 1:6, ehe Hanse Lübeck zwei Minuten später nochmal heran kam. Mehr ließ der VfL aber nicht zu und Hammed Bello markierte in der 88. Minute den Schlusspunkt zum 2:7. Mit diesem Auswärtserfolg hat der VfL den Klassenerhalt unter Dach und Fach, bei nur noch einem auszutragenden Spieltag bereits fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. Abteilungsleiter Jens Schenk: „Großer Dank gebührt Volker Neumann und Axel Kallenbach: Sie haben die Truppe in den letzten beiden Partien betreut!“ Neumann und Kallenbach führte den VfL zu zwei wichtigen Siegen. „Der vorzeitige Klassenerhalt ist natürlich ein Glücksmoment. Die Mannschaft hat Potiental und konnte gerade noch den Hebel umlegen. Nun kann man für die nächste Verbandsligaspielzeit planen“, so Pressewart Nico v. Hausen

 

NvH/sf


8. Jun 2016

E II Meister

Die zweite E-Jugendmannschaft von Dierk und Manuel Liebe konnte in der B-Klasse die Meisterschaft erringen. Im Heimspiel gegen Südstormarn II traf Max D. in der 16. Minute zur Führung. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die 2. Hälfte. Zwar trafen die Gäste zweimal den Quaerbalken des VfL-Gehäuses, doch die "Blauen" dominierten die Partie. Fünf Minuten vor Ende traf Till E. zum vorentscheidenen 2:0. Ein Extralob holte sich Elion G. ab, der im defensiven Mittelfeld gekonnt die Regie führte. Nach Schlusspfiff brachen alle Dämme und die feierlichkeiten nahmen bei hochsommerlichen Temperaturen Touren auf. Mit Kindersekt wurde angestossen und den Trainern eine Wasserdusche verpasst. Das Trainerteam bedankte sich im Anschluss bei Spielern und Eltern mit einer Grillwurst.

NvH/sf


22. Mai 2016

E-Junioren: VfL Oldesloe V-SV Eichede III 3:2

Im Spiel der E V gegen SV Eichede III ging der VfL früh in Führung und erhöhte durch ein kurioses Weitschusstor auf 2:0. Die an diesem Tage spielerisch überlegenen Steinburger verkürzten vor der Pause jedoch auf 2:1 und drückten in der 2. Hälfte auf den Ausgleich. Gut vier Minuten vor Ende jubelten dann die Gäste und sie hatten sogar die Chance auf das 2:3. Kurz vor Ende wurde dann der Wendum zum Tollhaus, denn der VfL nutzte einen Konter zum 3:2. Der Jubel bei Spielern und Eltern kannte keine Grenzen, denn bei diesem Ergebnis blieb es. ---> weitere Fotos

NvH/sf


18. Mai 2016

Unsere Juniorenteams 2

Wir stellen vor:

Die 3. E-Jugend:

>>>

sf


4. Mai 2016

C I verliert gegen HU

---> weitere Fotos

Die C I musste erneut eine Niederlage einstecken. Die erste Hälfte stand die Defensive gegen den Tabellendritten, den SV Henstedt-Ulzburg, gut und man ließ nicht viele Gäste-Möglichkeiten zu. Nach der Pause war es mit der Herrlichkeit vorbei und zum Teil ging es vogelfrei in der Abwehr zu. Der VfL bekam keinen Zugriff mehr. Mehrmals half das Glück, ein guthaltender Adrian im Tor oder ein Fuß auf der Torlinie. In der 52. Minute dann der Führungstreffer für HU. Der VfL gab aber nicht auf und hatte durch Lorent Grajcevci die erste große Möglichkeit. Das gab Mut und die Köpfe blieben oben. Man kämpfte und ackerte und in der 64. Minute hatte Tom Tasche den Ausgleich auf dem Fuß. Leider strich sein Schuß Zentimeter über das Tor. Praktisch im Gegenzug fiel das 0:2 und nun war der Drops gelutscht. Unnötigerweise kassierte der VfL auch noch den dritten Gegentreffer und verlor am Ende verdient das Heimspiel gegen spielstarke Gäste, die einen starken Auftritt hinlegten und kaum einmal einen langen Ball schlugen. Eine der wenigen positiven Ausnahmen in dieser Klasse!

>>>

NvH/sf


25. Apr 2016

C I mit Heimpleite

Im Heimspiel gegen den SV Tungendorf musste die C I eine Heimpleite hinnehmen. Dabei ging es gut los für den VfL, denn in der 7. Minute ging die Mannschaft durch Lorent Grajcevci mit 1:0 in Führung und hatte alle Trümpfe in der Hand, spielte sich zudem gute Möglichkeiten heraus. Doch in der 16. Minute glich der Gast nach einer Abstimmungsschwierigkeit aus. Dieser völlig unnötige Gegentreffer war der Anfang vom Ende der Herrlichkeit des VfL, denn nun ging nicht mehr viel zusammen. Vor der Pause gingen die Gäste dann auch noch in Führung. Nach der Pause sollte es nicht besser werden und der VfL kassierte zwei weitere Gegentreffer und verlor verdient mit 1:4.

>>>

NvH/sf


20. Apr 2016

Sparkasse-Holstein-Cup

Das Turnierheft zum Turnier 2016 ist fertig. Links auf dieser Seite kann man schon mal einen Blick werfen.

sf


7. Apr 2016

Internationaler Sparkasse Holstein Cup 2016

Die Gruppenauslosung des internationalen Sparkasse Holstein Cups hat spannende Gruppen hervorgebracht. Die Zuschauer und Spieler können sich auf viele packende Spiele freuen. Unsere E1 spielt zum Beispiel gegen Borussia Dortmund und unsere E2 bekommt es mit Schalke 04 zu tun. Die E3 freut sich auf Nordderbys gegen den HSV und Werder Bremen.  Schon vormerken und am  7. und 8. Mai 2016 im Trave-Stadion vorbeischauen, um die Talente von morgen zu sehen.

Erik Balschun/sf


25. Mär 2016

Unsere Juniorenteams 2

Wir stellen vor:

Die 2. D-Jugend:

Die 1. B-Jugend:

>>>

sf


23. Mär 2016

Frauen I-SG Siems-Dänischburg 1:4

Trotz Flugeinlage. Die 1 Frauenmannschaft verlor ihr Heimspiel. Weitere Fotos vom Spiel ---> hier

NvH/sf


23. Mär 2016

B I-SG Kisdorf/Kattendorf 0:3

Eine glatte Niederlage gab es im Spitzenspiel der B-Junioren Kreisliga. Weitere Fotos vom Spiel ---> hier

NvH


8. Mär 2016

C I startet mit Auswärtssieg aus Winterpause

Die C I konnte mit einem Auswärtssieg erfolgreich aus der Winterpause starten. Auf sehr schwierigem Geläuf bei der SG BooGro gewann man nach Toren von Kapitän Tom Tasche, Torjäger Lorent Grajcevci, Timo Classen, Ardian Salihu und Ugur Bilgic mit 5:1. Mit diesem Sieg fuhr der VfL nicht nur drei Punkte ein sondern nahm für die bittere Hinspielpleite Revanche.

NvH


29. Feb 2016

Hallenturnier G-Jugend SSV Pölitz

Die G-Jugend trat beim Hallenturnier des SSV Pölitz an. Vor vielen Eltern, die die Spieler lautstark anfeuerten, hatten die Spieler viel Spaß. Ein Dank geht an den SSV Pölitz für die Einladung und die Durchführung.

Ein paar Impressionen ---> hier

NvH/sf


12. Feb 2016

Jugendfussballer besuchen Oldesloer Feuerwehrwache

Löschmeister Ingo Bernotat (obere Reihe 2.v.l.) führte die E II des VfL Oldesloe mit den Trainern Dierk und Manuel Liebe durch die Oldesloer Feuerwehrwache. Auch ein Einsatzfahrzeug wurde extra für die Besucher aus der Halle gefahren

Schläuche statt Bälle, Atemschutzmasken statt Schienbeinschützer: Die E II des VfL Oldesloe besuchte während einer Trainingszeit die Wache der Freiwilligen Feuerwehr Bad Oldesloe. „Längst nicht alle Kinder wissen alle Aufgabengebiete der Feuerwehr“, so Dierk Liebe. Kurzerhand fragte er also bei der Oldesloer Wehr an und diese war von der Idee sofort angetan. So kamen das Trainergespann Dierk und Manuel Liebe zusammen mit 13 Fußballkids in den Genuss einer Führung durch Löschmeister Ingo Bernotat. Dieser erklärte den Kindern mit viel Geduld und dem einen oder anderen Vergleich zum Fußball ein Löschfahrzeug. „Die Löschkanone die oben auf dem Dach montiert wird, kann von Elfmeterpunkt zu Elfmeterpunkt spritzen“, so Bernotat. Da staunten die Fußballkids nicht schlecht. Auch beim Abstecher zu den Atemschutzmasken und Chemieanzügen kam ein kleiner „Small-Talk“ zwischen Löschmeister und Mannschaft zustande und Ingo Bernotat war dann doch sehr überrascht als die Kinder das Gewicht wussten welches ein Feuerwehrmann im Einsatz mit sich schleppt. Auch danach hatte Bernotat noch sehr viel Wissenswertes in der Wache in der Lübecker Straße zu erzählen. Viele Räume und Geräte wurden desweiteren noch besichtigt. Für das Bild vor dem Einsatzwagen bekamen Mitglieder der E II Feuerwehranzüge aus der Jugendwehr angezogen. Die Augen der Kinder strahlten. „Man kann bei der FF Bad Oldesloe und speziell bei Ingo Bernotat nur „Danke“ sagen für die kindgerechte Führung. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht“, so VfL-Fußball-Pressewart Nico v. Hausen. Wie auch die Fußballsparte des VfL Oldesloe freut sich auch die Freiwillige Feuerwehr Bad Oldesloe sehr über Nachwuchs. Bei der Frage ob jemand von der E II später mal zur Feuerwehr möchte schnellte dann auch der eine oder andere Finger nach oben.

NvH/sf


18. Jan 2016

Internationaler Sparkasse Holstein Cup 2016

Der VfL Oldesloe und das Organisationsteam des internationalen Sparkasse Holstein Cups 2016 präsentiert das Teilnehmerfeld. Wir sind stolz darauf 8 Mannschaften aus 7 Nationen am 7. und 8. Mai 2016 in Bad Oldesloe begrüßen zu dürfen. Dazu freuen wir uns auf viele lokale Mannschaften aus dem Kreis Stormarn und auf viele Nachwuchsmannschaften namenhafter Bundesligisten.

VfL Oldesloe 1
VfL Oldesloe 2
VfL Oldesloe 3
SSV Pölitz
TSV Bargteheide
SSC Hagen-Ahrensburg
JuS Fischbek
SG Meddewade




Hamburger SV
SV Werder Bremen
Borussia Dortmund
Hertha BSC Berlin
FC Schalke 04
Borussia Mönchengladbach
VfL Wolfsburg
FC St.Pauli
FC RB Leipzig
Holstein Kiel
VfB Lübeck

Lokomotive Moskau (Russland)
FDS Suomi (Finnland)
New Star Kacanik (Kosovo)
Pogon Stettin (Polen)
Academie Football Paris 18 (Frankreich)
Bröndby IF (Dänemark)
Benlöse IF (Dänemark)
Slavia Prag (Tschechien)




Erik Balschun/sf


17. Jan 2016

Bronzerang für C I

Bei den Hallenkreismeisterschaften der C-Jugend konnte der VfL I einen tollen dritten Platz feiern. Im Eröffnungsspiel gegen den Topfavoriten SSC Hagen stand man in der Defensive lange sicher, musste nach einem Fehler und das 0:1 schlucken. Gegen Verbandsligist Trittau swar man klar das bessere Team, zeigte tollen Hallenfussball. Doch das Tor wollte-trotz großer Chancen-nicht fallen. So kam es wie es kommen musste und man verlor erneut mit 0:1. Gegen die SG Bargfeld/Sülfeld sollte man das schwächste Turnierspiel zeigen, hatte aber wieder Chancen und wieder verlor man mit 0:1. Danach schwor man sich: Nur nicht Letzter werden! Gegen Verbandsligist Reinfeld war der Wille sofort erkennbar. Nach einem genialen Pass von Robert schob David eiskalt zum 1:0 ein. Alex hielt mit zwei tollen Paraden den Sieg fest. Endlich ein Erfolgserlebnis. Und das machte Lust auf mehr, konnte man nun doch nochmal ein paar Plätze nach oben in der Tabelle. Im letzten Spiel gegen Bargteheide wollten beide Teams den Sieg. Zehn Minuten ging es hin und her. Zehn Sekunden vor Ende überraschte ein toll getimter Abwurf von Alex den TSV und Max V. ließ dem Torwart keine Chance. Der SSC Hagen gewann verdient die Hallenkrone, doch der VfL konnte sich über einen tollen dritten Platz freuen!

NvH


13. Jan 2016

C1 Junioren

Die C I konnte sich in ihrer Vorrundengruppe der Hallenkreismeisterschaft mit einer guten Leistung für die Endrunde qualifizieren. Im ersten Spiel schlug man TuS Hoisdorf mit 3:0, dem ein 2:0 über Großhansdorf folgte. Zarpen wurde mit 1:0 geschlagen. Im abschließenden Gruppenspiel ging es gegen Reinfeld. Nach einem 0:2 Rückstand konnte man ausgleichen und am Ende stand es 2:2. So teilte man sich Platz 1 mit den Preußen und freut sich, nach einer mannschaftlich geschlossenen Leistung, auf die Endrunde am kommenden Samstag in Ahrensburg. Schon die Qualifikations ist eine tolle Leistung, denn man stach mit den erreichten 10 Punkten unter anderem beide Teams des SV Eichede aus.

NvH


13. Jan 2016

Unsere Juniorenteams 4

Wir stellen vor:

Die 3. D-Jugend:

weitere Teameindrücke ---> hier

sf


13. Dez 2015

E3-Junioren

Heute stand ein wichtiges Spiel für die E3-Junioren vom VfL Oldesloe auf dem Zettel.
Es war das letzte Spiel in diesem Jahr und die Mannschaft von Jerôme Arps und Roman Rotaj könnte mit einer guten Leistung auf den 1.Tabellenplatz in ihrer Liga aufsteigen.
Von Anfang an waren die Oldesloer hellwach und machten wenig Fehler.
Nach dem ersten Tor, welches durch eine gut ausgeführte Ecke vorgelegt wurde, konnte Oldesloe ein Zeichen setzen.
Auch das zweite Tor wurde wieder durch eine Ecke erzielt.
VfL blieb stark und immer noch sehr konzentriert. Doch nach dem 3:0 haben die Fischbeker einen super Treffer erzielt und konnten so noch ein Zeichen setzen.
In der zweiten Halbzeit jedoch war das Spiel ausgeglichener. VfL konnte sich nur wenig Chancen erarbeiten, blieben dennoch weiterhin konzentriert. JuS Fischbek hat das gemerkt und machte Druck. Doch nach dem schönen 4:1 hat VfL wieder angefangen guten Fußball zu spielen und so kam das 5:1 zum Schluss, welches super herausgespielt wurde.
VfL Oldesloe E3 gewann somit verdient gegen eine sehr faire JuS Fischbek E2. Den erste Tabellenplatz in diesem Jahr haben wir uns, auch mit konstant guten Spielen davor, reglich verdient.

Jerôme Arps/sf




Sponsoren

Zentrale
Hamburger Str. 43
04531 / 86653




Filiale Bad Oldesloe
Hagenstraße 19
23843 Bad Oldesloe




Amalie-Dietrich-Str. 11a
23843 Bad Oldesloe
04531 / 670100



Powered by Spitfire | Impressum