VfL Oldesloe von 1862 e.V.

Fußballabteilung 
Willkommen auf unserem Internetauftritt 2017/2018
Aktuelles  Abteilung  Herren  Junioren  Frauen  Juniorinnen  Förderkreis  Aktionen 
www.fussball.de
 

6:2 - Oldesloe führt Bargteheide vor

Gelungenes Debüt für den in der vergangenen Woche vom Ko- zum Cheftrainer aufgerückten Sören Baasch.

 


Der neue Chef an der Seitenlinie stand unter Dampf, aber da hatte Schiedsrichter Jan-Henrik Krüger vom SSV Großensee die Partie schon längst abgepfiffen. Mit ruhiger Stimme gab Sören Baasch, vergangenen Mittwoch vom Assistenz- zum verantwortlichen Trainer des VfL Oldesloe befördert, Auskunft über sein erstes Mal, und zwischen den Sätzen zog er an einer Zigarette.

Mit 6:2 (2:0) hat der Tabellendritte der Fußball-Verbandsliga Süd-Ost das Derby beim TSV Bargteheide gewonnen, die Mannschaft hat ihrem Coach einen entspannten Nachmittag beschert. "Die Anspannung war sicher etwas anders als sonst für mich", sagte Baasch, "ich trage ja jetzt die Verantwortung." Eine Erleichterung sei der überzeugende achte Saisonsieg aber in erster Linie für das Team. Baasch: "Auf die Spieler ist in den vergangenen Tagen eine Menge eingeprasselt. Darauf haben sie eine gute Reaktion gezeigt."

Es lastet einiger Druck auf den Oldesloern. Der Vorwurf des entlassenen Trainers Walter Thielenhaus, von der Mannschaft aus dem Amt gedrängt worden zu sein, steht im Raum. Ergebnisse müssen her, und man kann wohl sagen, dass Bargteheide in diesem Moment genau der richtige Gegner war für die "Blauen". Philipp Baasch jedenfalls stieß auf keine nennenswerte Gegenwehr, als er bereits nach fünf Minuten zur Führung einschoss, und auch beim zweiten Treffer des VfL war der Torjäger weitgehend unbedrängt (31. Minute).

Nur einmal kam Spannung auf vor 150 Zuschauern im Sportzentrum, kurz nach der Pause für gerade einmal zwei Minuten: Der eingewechselte Timo Vollert tauchte frei vor Schlussmann Björn Brinkmann auf und schoss zum Anschlusstreffer des TSV ins lange Eck (52.), doch Philipp Baasch antwortete postwendend (54.) und erzielte später sogar noch sein 19. Saisontor im 13. Spiel (76.). Der andere Trainersohn, Andy Baasch, ging diesmal leer aus und wurde von seinem Vater nach 71 Minuten rotgefährdet vom Feld geholt.

Sören Baasch vertraute eine Woche nach dem 8:0 gegen die Möllner SV auf Bewährtes und nahm nur zwei Änderungen vor: Für den verhinderten Nils Grundt rückte Jan-Hendrik Jobmann in die Anfangself, außerdem tauschte der in den Sturm vorgerückte zweifache Torschütze Dennis Schönfeldt (67., 71.) mit dem diese Saison noch erfolglosen Piet Behrens die Position. "Einsatz, Elan und Spielfreude haben mich überzeugt", sagte der neue Chefcoach, "es gibt nichts zu kritisieren."

Der Trainerwechsel in voller Fahrt, so scheint es, hat die Oldesloer von ihrem Weg um keinen Deut abgebracht, sie marschieren im Gleichschritt mit Klassenprimus GW Siebenbäumen und dem Tabellenzweiten SV Eichede voran. Die chancenlosen Bargteheider hingegen bleiben auf Rang 14 dicht am Abgrund mit hauchdünnem Vorsprung nur auf die Klubs auf den Abstiegsplätzen.

"Wir haben katastrophale Fehler gemacht, die nicht passieren dürfen", sagte TSV-Coach Thomas Runge, "und so kurz nach dem Anschlusstreffer das 1:3 zu kassieren, ist natürlich dusselig." Entscheidend für die Niederlage der erneut ohne den verletzten Verteidiger Niklas Koch angetretenen Gastgeber war für Runge aber etwas anderes: "Wir sind viel zu ängstlich aufgetreten, von der ersten Minute an", sagte er. Der erste Punktspieltreffer des bislang nur im Pokal erfolgreichen David Inden (90.+3) war daher nur für die Statistik.

TSV Bargteheide: Philipp - Bajrami, Albers, Penke, Zimmer - Hamdart (46. Vollert), Metzner, Ghinea (46. Inden), Zeka, Strusch - S. Mankumbani.

VfL Oldesloe: Brinkmann - Fischer - Biermann, M. Kuhlke - Behrens, P. Schönfeldt (62. Grehn), Koch (62. Schwarz), A. Baasch (72. Wetendorf), Jobmann - D. Schönfeldt, P. Baasch.

erschienen am 10. November 2008, Ahrensburger / Sören Bachmann



Sponsoren

Industriestrasse 27/29
23843 Bad Oldesloe
04531 / 807-0




Lily-Braun-Straße 34
23843 Bad Oldesloe
04531 / 8808-0




Hamburger Str. 209-239
23843 Bad Oldesloe
04531 / 806-0




Borowski & Hopp
GmbH & Co KG
Paperbarg 3
23843 Bad Oldesloe
04531 / 1704-0




Rögen 10
23843 Bad Oldesloe
04531 / 1751-01







Dorfstr. 23c
23843 Westerau
04539 / 891166



Powered by Spitfire | Impressum