VfL Oldesloe von 1862 e.V.

Fußballabteilung 
Willkommen auf unserem Internetauftritt
Aktuelles  Abteilung  Herren  Junioren  Frauen  Juniorinnen  Förderkreis  Aktionen  Datenschutzerkärung 
www.fussball.de
Traumstart: VfL Oldesloe gewinnt 4:0

BAD OLDESLOE - Das Comeback mit Hindernissen hat ein schönes Ende genommen für Nils Grundt, das ist eine der vielen guten Nachrichten für die Bezirksoberliga-Fußballer des VfL Oldesloe zum Wiederbeginn der Punktrunde. Gut acht Monate lang hat der Mittelfeldspieler pausiert, erst wegen einer Verletzung, dann wegen einer versäumten Frist beim Wechsel vom Verbandsligaklub TSV Bargteheide zu den Kreisstädtern.

In der Nachholpartie gegen den TSV Eintracht Groß Grönau stand Grundt also endlich wieder auf einem Fußballplatz, und in der 42. Minute war für Trainer Walter Thielenhaus zur Gewissheit geworden, was er sowieso schon immer geahnt hatte: Grundt ist eine wertvolle Verstärkung für den VfL, auch was die Torgefährlichkeit angeht. Sein Kopfballtreffer zum 2:0 nämlich war schon die Vorentscheidung beim souveränen 4:0 (2:0) der "Blauen".

Die Vorlage kam per Eckstoß von Jan-Hendrik Jobmann, der eine Bewerbung ablieferte für den Posten des Beauftragten für Standardsituationen. Jobmann, 22 Jahre alt und wie Grundt früher für Bargteheides Verbandsliga-Elf im Einsatz, erzielte jeweils mit Freistößen das 1:0 (6. Minute) und 4:0 (67.). Außerdem traf Piet Behrens, während Philipp Baasch, Oldesloes Torschütze vom Dienst, etwas unglücklich agierte und leer ausging.

Der Start nach Maß wird die Stormarner wieder träumen lassen, zumal sie noch nicht einmal in Bestbesetzung angetreten waren. Marcel Gradert, gerade erst vom TSV Pansdorf gekommen, hat noch Trainingsrückstand und kam erst in der letzten halben Stunde zum Einsatz. Student Dominik Angsten fand keine Berücksichtigung, weil er die Rückrundenvorbereitung wegen wichtiger Aufgaben an der Universität weitgehend verpasste.

Thielenhaus warnte aber vor Übermut. "Wir müssen konzentriert weitermachen", sagte er. Die Erinnerungen an den Saisonstart im August sind noch frisch. Damals folgten einem furiosen 6:1 im ersten Spiel gegen die Möllner SV sechs sieglose Spiele in Serie.

VfL Oldesloe: Hofmann - Fischer (75. Marz) - Biermann, M. Kuhlke - Schildberg (65. Wetendorf), Grundt (61. Gradert), A. Baasch, Jobmann, Kottke - P. Baasch, Behrens.

 

18. Februar 2008, Ahrensburger Zeitung / Sören Bachman



Sponsoren

Industriestrasse 27/29
23843 Bad Oldesloe
04531 / 807-0




Lily-Braun-Straße 34
23843 Bad Oldesloe
04531 / 8808-0




Hamburger Str. 209-239
23843 Bad Oldesloe
04531 / 806-0




Borowski & Hopp
GmbH & Co KG
Paperbarg 3
23843 Bad Oldesloe
04531 / 1704-0




Rögen 10
23843 Bad Oldesloe
04531 / 1751-01







Dorfstr. 23c
23843 Westerau
04539 / 891166



Powered by Spitfire | Impressum